www.News-Ticker.org


Bundesländer


 








  Messe, Kongress
Anklicken zum Vergröß
Download
München, 18.11. 2009 08:27



bauma 2010 mit Aussteller-Rekordbeteiligung

Zur bauma 2010, Internationale Fachmesse für Baumaschinen, Baustoffmaschinen, Bergbaumaschinen, Baufahrzeuge und Baugeräte, wird die höchste Ausstellerzahl seit Durchführung der Messe erwartet. Durch die Flächenerweiterung im Freigelände mit temporären Hallen, durch bestehende und neue Gemeinschaftsstände und die teils veränderten Flächenwünsche der Stammaussteller können an der Veranstaltung 2010 nach aktuellem Planungsstand mehr als 3000 Aussteller teilnehmen.

Dennoch werden nach Einschätzung des Projektleiters Georg Moller nicht alle Flächenwünsche der Unternehmen berücksichtigt werden können. „Besonders erfreulich ist für uns das Interesse seitens chinesischer, türkischer und insbesondere auch indischer Aussteller, gerade weil Indien Partnerland der bauma 2010 ist. Teilweise haben sich die Anfragen nach Ausstellungsfläche aus diesen Ländern im Vergleich zu 2007 verdoppelt,“ so das Fazit der Projektleitung. Aber auch die Aussteller aus Europa, wie zum Beispiel Italien, Großbritannien und die Niederlande werden zur bauma 2010 wieder Spitzenpositionen im internationalen Ausstellerranking einnehmen.

Damit zeichnet sich ab, dass die Branche international zuversichtlich auf die Weltleitmesse bauma 2010 blickt, die vom 19. bis 25. April in München stattfinden wird.


Überblick über die weltweite Baukonjunktur in 2010

Dank umfangreicher, staatlicher Konjunkturprogramme, die sich in erheblichem Umfang auf den Bausektor richteten, hat sich in den meisten Industrie- und Schwellenländern die Bautätigkeit besser entwickelt als die gesamte Wirtschaftstätigkeit. Für 2010, verstärkt aber für 2011, ist in den meisten Ländern wieder mit einem Anziehen der Baukonjunktur zu rechnen.

Europa
Es wird zwar noch für 2010 mit einem leichten Rückgang der Bauproduktion von 1 Prozent gerechnet. Dies ist aber lediglich der schlechten Entwicklung im Wirtschaftsbau geschuldet. Der Tiefbau hingegen soll - vor allem wegen der umfangreichen Konjunkturprogramme in vielen Mitgliedsländern der EU - bereits um 2,7 Prozent zulegen. Im Jahr 2011 wird dann europaweit ein Wachstum der Bauinvestitionen von 2 Prozent erwartet, wiederum getrieben durch Tiefbauinvestitionen mit einem Wachstum von 3 Prozent. Der leichte Produktionsrückgang im Jahr 2010 wird vor allem durch Länder herbeigeführt wie Spanien, Irland, Finnland oder Portugal, in denen nach dem Platzen der Immobilienpreisblase der Wohnungsneubau drastisch einbricht. In den mitteleuropäischen Reformnationen wird dagegen bereits 2010 ein Wachstum der Bautätigkeit von 6 Prozent erwartet, das sich 2011 auf 10 Prozent beschleunigen soll. Wachstumsmotor mit jeweils zweistelligen Zuwachsraten soll dabei Polen bleiben.

Russland
In Russland hat die Bautätigkeit in der letzten Dekade – dank der sprudelnden Staatseinnahmen aus dem Öl- und Gasexport – deutlich zugenommen. So legte beispielsweise die Zahl der fertig gestellten Wohnungen innerhalb von nur fünf Jahren um mehr als 50 Prozent zu. 2008 hatte der russische Baumarkt ein Volumen von etwa 130 Milliarden Euro beziehungsweise 11 Prozent des Bruttoinlandsproduktes. Von der internationalen Wirtschaftskrise wurde allerdings auch Russland erfasst, zudem gingen die Staatseinnahmen aus dem Energieexport infolge sinkender Weltmarktpreise stark zurück. Dennoch ist insgesamt die Bautätigkeit 2009 stabil geblieben, lediglich für 2010 wird ein Rückgang in einer Größenordnung von 5 Prozent erwartet, der aber bereits 2011 von einem leichten Wachstum abgelöst werden soll.

USA
Die USA waren 2008 mit Bauinvestitionen von gut 730 Milliarden Euro nach wie vor der bedeutendste Baumarkt der Welt. Nach einem Rückgang im laufenden Jahr wird für 2010 bereits wieder mit einer Zunahme des realen Bruttoinlandsproduktes von 1,5 Prozent gerechnet. Die USA kommen damit schneller aus der Rezession als allgemein erwartet. Nach dem tiefen Einbruch der Bauproduktion in den Jahren 2007 bis 2009 ist im nächsten Jahr bereits wieder mit einem leichten Wachstum zu rechnen, das sich 2011 verstärken soll. Die staatliche Bautätigkeit wird vor allem im Tiefbau - dank der Konjunkturprogramme - deutlich zunehmen. Bei einer Stabilisierung im Wohnungsneubau wird mit einem etwas stärkeren Rückgang im Wirtschaftsbau gerechnet.

China
Aufgrund der exorbitanten Zuwachsraten in den letzten 15 Jahren ist China mit Bauinvestitionen von rund 550 Milliarden Euro im Jahr 2008 bereits der zweitgrößte Baumarkt der Welt gewesen. Auch die chinesische Regierung hat auf die Wirtschaftskrise reagiert und ein umfassendes Konjunkturprogramm aufgelegt, das einen Schwerpunkt bei Investitionen in die staatliche Infrastruktur hat. Insgesamt kommt China sehr viel besser durch die weltweite Wirtschaftskrise als die Industrie- und andere Schwellenländer. Die Wirtschaftsforschungsinstitute rechnen für 2009 und 2010 mit Wachstumsraten des realen Bruttoinlandsproduktes von jeweils 8 Prozent. Die Zuwachsraten bei Bauinvestitionen dürften sogar noch leicht darüber liegen, da die chinesische Führung an ihrem ambitionierten Investitionsprogramm in die Infrastruktur festhält. Die starke Dynamik auf dem chinesischen Baumarkt wird also insgesamt weiter anhalten.

Indien
Indien hat als Baumarkt zwar kein so umfangreiches Volumen wie die vorgenannten Märkte, die Bauinvestitionen lagen 2008 bei etwa 130 Milliarden Euro. Hingegen waren die Wachstumsraten nahezu so beeindruckend wie in China: von 1998 bis 2008 legte die Bautätigkeit real um etwa 140 Prozent zu. Diese dynamische Entwicklung dürfte auch weiter anhalten. Nach Einschätzung der Wirtschaftsforschungsinstitute wird die reale Wirtschaftsleistung in Indien sowohl 2009 als auch 2010 mit Jahresraten von gut 6 Prozent expandieren. Im laufenden Fünf-Jahres-Plan (bis 2012) sollen etwa 330 Milliarden Euro in den Ausbau des Straßen- und Schienennetzes, den Bau neuer Seehäfen und Flughäfen sowie in die Verbesserung der Energie- und Wasserversorgung fließen. Die Wachstumsraten der Bauinvestitionen sollen in diesem Zeitraum jährlich knapp 10 Prozent erreichen.


bauma-logo



Die bauma im Überblick
In den Hallen und auf dem Freigelände der Neuen Messe München werden auf einer Rekordfläche von mehr als 555.000 Quadratmetern Bruttoausstellungsgelände vom 19. bis 25. April 2010 die neuesten Produkte der internationalen Bau-, Baustoff- und Bergbaumaschinenindustrie präsentiert. Dabei werden wieder mehr als 3000 Aussteller erwartet, die die weltweit größte Messe der Branche als Innovations- und Marketingplattform nutzen. Weitere Informationen finden Sie unter: www.bauma.de

Baumaschinenmessen der Messe München International (MMI)
Neben der Weltleitmesse bauma in München belegt die bauma China als führende Veranstaltung für Asien die Kernkompetenz der Messe München International in der Organisation von internationalen Baumaschinenmessen. Die bauma China findet im zweijährigen Turnus in Shanghai statt. Weitere Informationen zu regionalen Veranstaltungen der Unternehmensgruppe MMI finden Sie hier.

Über die Messe München International (MMI)
Die Messe München International (MMI) ist mit rund 40 Fachmessen für Investitionsgüter, Konsumgüter und Neue Technologien einer der weltweit führenden Messeveranstalter. Über 30.000 Aussteller aus mehr als 100 Ländern und mehr als zwei Millionen Besucher aus über 200 Ländern nehmen jährlich an den Veranstaltungen in München teil. Darüber hinaus veranstaltet die MMI Fachmessen in Asien, in Russland, im Mittleren Osten und in Südamerika. Mit sechs Auslandsbeteiligungsgesellschaften in Europa und Asien sowie 64 Auslandsvertretungen, die mehr als 90 messerelevante Länder der Welt betreuen, verfügt die MMI über ein weltweites Netzwerk. Als global tätiges Unternehmen leistet die Messe München International bei Umweltschutz und Nachhaltigkeit einen wesentlichen Beitrag.
Weitere Informationen unter www.messe-muenchen.de

Mehr Text- und Bildmaterial zur bauma finden Sie unter folgenden Links zum Download:
http://www.bauma.de/de/Presse/MediaKit
http://media.messe-muenchen.de/Bauma

Presseinformationen zur bauma sind in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Russisch erhältlich.



Kontaktinformationen:

Kontakt
bauma

Claudia Stadler, Pressereferentin
Messe München GmbH
Tel. (+49 89) 949-20 245, Fax (+49 89) 949-20249



Drucken der Pressemitteilung Drucken der Pressemitteilung

 

Unabhängiger Test: Fujitsu hervorragend in der Service-Qualität

|

Erfolgreiche Strategien von Online-Presseportalen – wenig PR-Erfolg für Pressestellen

|

Franz Josef Konert verlässt Melitta Haushaltsprodukte Europa

|

Ein perfektes Match: Roger Federer wird globaler Botschafter seiner Lieblingsschokolade LINDT

|

Entwicklung und Beratung: Die „Denkfabrik“ wird 30

|

Siemens liefert Brammenstranggießanlage für neues integriertes Stahlwerk Angul von Jindal Steel & Po...

|

Wird Kolsdorf erster Bürgermeister von Oebisfelde-Weferlingen?

|

O2: Palm Pre Update 1.3.1 jetzt in Europa verfügbar

|

Keine Luftschlösser: Günstiges Warmwasser aus der Kellerluft

|

Constantin Medien AG erreicht im dritten Quartal 2009 Gewinn von 3,6 Mio. Euro

|

ThyssenKrupp beschleunigt Stahltransporte mit T-Systems

|

Siemens bringt größten rotierenden Weihnachtsstern der Welt zum Leuchten - Lichtinstallation des Mul...

|

Felix Schoeller realisiert den finalen Umbau der Papiermaschine 1 im 1. Quartal 2010

|

YouTube-Videowettbewerb für mehr Toleranz: Gewinner werden im Kanzleramt ausgezeichnet

|

Schneeketten für alle Nutzfahrzeuge - so kommt der Truck schneller über den Berg

|

Unique Personalservice optimiert mit bundesweit gültiger SCP-Zertifizierung seine Dienstleistungen

|

OSRAM entwickelt Nebelscheinwerferlichtquellen mit LED - Motorräder von BMW werden mit robusten LED-...

|

Entspannung bringt den Ball ins Tor

|

MAN-Weihnachtstrucks auf Tour

|

Takeda kooperiert mit Amylin

|

Kernenergie kein Hindernis für Ausbau der Erneuerbaren Energien

|

Ein echter Rennfloh als Modell - TAMIYA präsentiert den Abarth 500 im Maßstab 1:10

|

Air Berlin: Weihnachtsbäume fliegen kostenfrei

|

Dethleffs investiert in die Zukunft und Umwelt

|

Allianz Gruppe vergibt Etat für weltweite Markenkommunikation an Grey

|

Rohwedder Konzern und MULTIVAC kooperieren

|

Konsumenten wählen Thalia zu ihrem Lieblingsbuchhändler

|

Neuheiten aus der ABB-Forschung

|

Bristol-Myers Squibb und AstraZeneca starten deutsche Markteinführung

|

Otto Bock Chef Hans Georg Näder ist neuer Gast-Professor der Capital Medical University

|

bauma 2010 mit Aussteller-Rekordbeteiligung

|

Uzin präsentiert sich auf der Domotex 2010 mit neuer Ökoline

|

NOWEDA - von Rezession keine Spur

|

EADS veröffentlicht Neun-Monats-Ergebnisse 2009

|

Rheinmetall-Konzern: Ergebnis vor Zinsen und Steuern im dritten Quartal mit 30 MioEUR erstmals in 20...

|

Designer-Taschen aus Bonbonpapier

|

Kerngeschäft und Akquisitionen tragen zum Erfolg bei

|

„CAPER 2009“ in Buenos Aires/Argentinien - Wachstumsbranchen locken Kathrein

|

Zum ersten Mal Monatsproduktion von über 58.000 t bei Zellstoff Stendal

|

Postbank informiert über Servicezeiten vom 24. Dezember 2009 bis 1. Januar 2010

|

„Damit nicht alles den Bach runter geht“: betterplace.org kürt Slogan zum Welttoilettentag

|

Plan.Net und Axel Springer Media Impact färben für den neuen BMW X1 die mobile WELT

|

Die Ölspur der frommen Denkungsart

|

Deutsche Boulevardjournalisten haben gewählt: Sir Henry ist ‚Promi des Jahres 2010’

|

www.parkinson-web.de: Bewährte Qualität kombiniert mit modernem Design – Internetseite zu Morbus Par...

|

Wintershall setzt auf heimisches Erdöl

|

„Erfolg im System“: Wieland initiiert Partnernetzwerke innerhalb der Drehteile-Industrie

|

CSC DEUTSCHLAND AKADEMIE AB SOFORT OFFIZIELLER AZWV-BILDUNGSTRÄGER

|

ThyssenKrupp MetalServ gegründet - Werkstoffe nach Maß rund um Edelstahl, NE-Metalle und Rohre

|

MTU Aero Engines legt Neun-Monats-Ergebnis vor und präzisiert die Jahresprognose

|

„ypsIDTM Authentication Server": Sagem Orga und Dictao bieten gemeinsam e-Banking-Sicherheitslösung ...

|

KIRCHHOFF Automotive erstmals auf dem Firmentag der FH Münster

|

DHL sichert zusätzliche Frachtkapazitäten zwischen Nordasien und Europa

|

Sartorius eröffnet neues Werk in Indien

|

Hamid Akhavan verlässt die Deutsche Telekom

|

Digital und direkt: mobile.de erweitert Kundenkommunikation um Newsletter-Marketing

|

BMW Group steigert Absatz im Oktober

|

Tipps für gesunde Winterfüße – wer glaubt, Fußpilz sei ein reines Sommerthema, irrt

|

Wage es deinen Verstand zu nutzen

|

ThyssenKrupp Stainless Istanbul erweitert Angebot in der Türkei: Neues Service-Center für Edelstahlp...

|

Oracle Studie zu Herausforderungen für Telekommunikationsunternehmen bei der Kundenbindung

|

Offizielle Einweihung in Dachang - Viessmann eröffnet Röhrenkollektorwerk in China

|

Bundesweiter Wettbewerb Mission Olympic – 10 sportliche Initiativen nominiert

|

WestLB schließt negatives Ergebnis 2009 nicht mehr aus

|

Den Endverbraucher im Blick - Rodenstock stellt neuen Internet-Auftritt vor

|

Die letzte Reisewelle des Jahres: Der Düsseldorfer Flughafen erwartet in den Weihnachtsferien über 4...

|

SABIC und Linde: erfolgreiche Kommerzialisierung von Linearen Alpha Olefinen

|

Gemeinsam für Bildung und Gesundheit für Berliner Kinder! - Projekt "Klasse2000"

|

Hochwertiger Messschieber für schwierige Werkstattbedingungen: „MarCal 16 EWR" von Mahr

|

Neues Management für FUJIFILM Imaging Germany

|

Europäische Chemieindustrie muss noch krisenfester werden

|

Die neue MSD nimmt weltweit ihre Arbeit auf - zusammenschluss von MSD und Essex Pharma in Deutschlan...

|

Wechsel im Diehl-Vorstand

|

Carsten Dorn wird Chief Financial Officer/Operations bei Axel Springer Media

|

Preiswerter Golfurlaub an der Costa de la Luz - Zielflughafen Jerez de la Frontera erstmalig im Ka...

|

Viessmann testet Mikro-KWK für Einfamilienhäuser in der Praxis

|

Die WM ist für alle da - Ferrero gewinnt Rechtsstreit gegen FIFA um WM-Markenrechte

|

profine in Nürnberg erneut größter Aussteller

|

Mops Sir Henry ist ‚Promi des Jahres 2010’ - Deutsche Boulevardjournalisten haben gewählt

|

Den Schniedel durch die Asche ziehen

|

Siemens startet 100-Millionen-US-Dollar-Initiative für saubere Märkte

|

alltours gewinnt Ronny de Clercq - Duisburger Reiseveranstalter stärkt Touristiksparte

|

DOUGLAS-Gruppe bleibt auf Kurs: Umsatz steigt um 2,2 Prozent auf 3,2 Milliarden Euro

|

Wacker Neuson SE verbessert im dritten Quartal erneut Ertragszahlen gegenüber Vorquartal und ist nah...

|

Zurich mit stabiler Überschussverzinsung in 2010

|

Freudenberg IT investiert 25 Millionen Euro

|

Dezentralisiertes Zulassungsverfahren für Visanne® zur Behandlung von Endometriose in Europa abgesch...

|

Eatons Geschäftsfeld Moeller erweitert sein Produktsortiment im Bereich Sensorik.

|

Wirtschaftsförderung für Oebisfelde-Weferlingen ist keine Seifenblase

|

TÜV Rheinland setzt profitables Wachstum 2009 mit erneutem Rekordjahr fort

|

Eternit Akademie – Mit neuem Programm in die Saison 2009/10 gestartet

|

Millionen Mitglieder des Bonusprogramms bestimmen künftig selbst, wen sie mit Punkten unterstützen m...

|

Hans-Christian Gützkow neuer Geschäftsführerder TOTAL Deutschland GmbH

|

Autowinter: Für den Reifenwechsel wird es jetzt allerhöchste Zeit - mit den Tipps von Aral sicher un...

|

Burg Oebisfelde ins rechte Licht gerückt

|

Markendesign profitiert von Ergebnissen der Gehirnforschung - Detecon Opinion Paper zu Technologiema...

|

Messelogistik der Schenker Deutschland AG jetzt mit Zertifikat - Lösungen aus einer Hand tragen zur ...

|

STRABAG stärkt PPP-Portfolio mit neuem Großauftrag: € 740 Mio.-Projekt Nairobi Bypass

|

Hellseher, Schwarzseher, Horoskope

|

Neue IBM Linux-Großrechner-Lösungen bieten Potenzial für Konsolidierung und Kosteneinsparung in groß...

|