www.News-Ticker.org


Bundesländer


 








  Telekommunikation
Anklicken zum Vergröß
Download
Bonn, 25.01. 2010 08:53

Fünf-Jahres-Vertrag über 125 Millionen Euro in europaweiter Ausschreibung gewonnen

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt vergibt Mega-Vertrag an T-Systems

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) bezieht auch in den nächsten fünf Jahren alle IT-Basisdienstleistungen von T-Systems. Den Outsourcing-Vertrag über Services im Wert von rund 125 Millionen Euro haben beide Parteien in Köln unterzeichnet. Außerdem ist eine optionale Verlängerung für ein weiteres Jahr vereinbart. Zuvor hatte sich T-Systems in einer europaweiten Ausschreibung durchgesetzt.

Vom Telefon bis zum Supercomputer
Die vereinbarten Leistungen umfassen unter anderem Weiterentwicklung, Aufbau, Betrieb und Betreuung von Rechnern, Kommunikationsinfrastrukturen und Anwendungssystemen sowie Beratungsleistungen. Das Spektrum reicht vom Telefon über standardisierte oder hoch spezialisierte IT-Arbeitsplätze bis zum Supercomputer oder Grid-Computing.

T-Systems hatte die Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) des DLR bereits in den vergangenen zehn Jahren betreut. "Wir beziehen alle IT-Basisdienstleistungen konsequent extern. Damit ist das DLR Vorreiter auf dem Gebiet des modernen IT-Einkaufs für Forschungseinrichtungen", so Dr. Hans-Joachim Popp, IT-Manager und Chief Information Officer (CIO) des DLR. "Die Neuausschreibung gab uns Gelegenheit, die Vertragsbedingungen weiter an unsere sich verändernden Anforderungen anzupassen." Popp weiter: "Dass sich unser langjähriger Partner im offenen Wettbewerb behaupten konnte, ist ein Beleg für die Qualität unserer bisherigen Kooperation."

"Mit unserer Tochter ‚T-Systems Solutions for Research’ verfügen wir über einen starken Dienstleister für den Wissenschafts- und Forschungsbereich", sagte Reinhard Clemens, Vorstand Deutsche Telekom und CEO T Systems. "Wir bündeln die Produkte und Services der Telekom entsprechend den besonderen Anforderungen des DLR. Dabei liefern wir flächendeckend - vom Standardprodukt wie Telefon bis zu Spezialleistungen wie Hochleistungscomputer für rechenintensive Simulationen."


Über die Deutsche Telekom AG
Die Deutsche Telekom ist mit mehr als 150 Millionen Mobilfunkkunden sowie rund 39 Millionen Festnetz- und rund 17 Millionen Breitbandanschlüssen (Stand 30. September 2009) eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit. Ihre Produktmarken heißen
T-Home (Festnetz-Telefonie, Breitband-Internet), T-Mobile (Mobilfunk) und
T-Systems (ICT-Lösungen). Als internationaler Konzern in rund 50 Ländern und rund 260.000 Mitarbeitern weltweit (Stand 30. September 2009) hat die Deutsche Telekom 2008 mehr als die Hälfte ihres Umsatzes in Höhe von 61,6 Milliarden Euro außerhalb Deutschlands erwirtschaftet.


Kontaktinformationen:

Kontakt
Stephan Broszio

Deutsche Telekom AG
Friedrich-Ebert-Allee 140
53113 Bonn

Stephan Broszio

Leiter Konzernpressestelle
Konzern

Tel.: 0228 - 181 49 49



Drucken der Pressemitteilung Drucken der Pressemitteilung