CD-Duplizierung  
www.News-Ticker.org
Das Presseportal für Redaktionen und Pressestellen
  Fotolabor  
         
                   
             
               
Alle Nachrichten
Secret Garden
Bundesländer
Anmelden NTO E-Mail-Service
 
 
Fotolabor Treml GmbH
"Nichts ist erfolgreicher als der Erfolg." www.News-Ticker.org +.at+.ch verzeichnet 300 000 Visits im Monat.

Weltneuheit:
Pressefotos mit Rückseitentext in Farbe ab 0,49
Fotolabor Treml GmbH

Was die Presse über www.News-Ticker.org schreibt.

Erfolgskontrolle: Alle 14 Tage erhalten Sie die Anzahl der Zugriffe auf Ihre Pressemitteilung per E-Mail.




NEU: Veranstalter können Pressetermine kostenlos einstellen

089.com :: kunst :: kultur :: muenchen
MPG MEDIENPRODUKTION G. Grabsdorf Dipl.-Ing.(FH) :


  Messe, Kongress
 
Kein Bild
 
München, 09.06. 2006 08:59



electronica 2006: Wireless-Technologien und -Anwendungen wieder im Brennpunkt des Interesses

Die Weiterentwicklungen und Anwendungen der vielfältigen Wireless-Technologien bescheren der weltweiten Elektronikindustrie weiterhin dynamisch wachsende Absatzmärkte, angefangen bei drahtlosen Heimnetzwerken über die Wireless-M2M-Kommunikation, die expandierende RFID-Industrie bis hin zu Systemen für Mobiltelefone, von denen aktuellen Schätzungen zufolge täglich mehr als zwei Milliarden im Gebrauch sind. Die electronica, Weltleitmesse für Komponenten, Systeme und Anwendungen der Elektronik (14. bis 17. November 2006 auf dem Gelände der Neuen Messe München), bietet den Wireless-Technologien eine eigene Plattform: Das Anwenderforum “Wireless Communications”, der “Wireless Congress 2006” und die Präsenz von nahezu allen Key Playern der Wireless-Branche innerhalb der Messe machen die Teilnahme an der electronica 2006 zu einem Muss für alle Wireless-Spezialisten.

Juni 2006 - Ob es um die Diskussion der Vorteile der verschiedenen Wireless-Standards für eine spezielle Anwendung geht oder darum, mehr über die wachsenden Fähigkeiten von WiFi-Technologien wie hochauflösender Fernsehempfang über WLAN in Wireline-Qualität zu erfahren: Die electronica als weltgrößte Fachmesse für die internationale Elektronikindustrie gibt allen Designern, Entwicklern und Managern der Wireless-Branche die einzigartige Gelegenheit, die neuesten Entwicklungen in allen Bereichen der Wireless-Technologien kennen zu lernen und darüber zu diskutieren.

Fast alle Bauelementehersteller, die Produkte für Systeme anbieten welche auf den verschiedenen IEEE 802.11-Standards, Bluetooth- und ZigBee-Protokollen basieren, haben Ausstellungsfläche auf der electronica 2006 reserviert. Darüber hinaus werden auch Unternehmen vertreten sein, die platz- und stromsparende Komponenten für Mobiltelefone entwickeln. Zu Ausstellern des Anwenderforums "Wireless Communications" zählen unter anderem LPRS (Großbritannien), Radiocrafts (Norwegen), Omron Japan, Wireless World (Schweiz) und Amber Wireless (Deutschland). Die Anwendungen im Forum reichen von Maut- und Diagnose-Systemen für die Automobilindustrie, RFID-Systemen für den Handel bis hin zu WLAN-Multi-Standard-Lösungen, die überall in der Welt eingesetzt werden können. Hier erhalten die Besucher einen detaillierten Blick auf die Entwicklungen bei ZigBee, Wireless-LAN, Bluetooth und UMTS in den unterschiedlichsten Anwendungsfeldern wie unter anderem in der Sicherheit und Navigation.

Das Wireless-Anwenderforum innerhalb der electronica wird ergänzt durch den englischsprachigen "Wireless Congress 2006". Dieser stillt den steten Informationsbedarf von Entwicklern und Systemdesignern, die bereits an der nächsten Generation von Wireless-Lösungen arbeiten. Denn nicht nur Komponenten, Sub- und Gesamtsysteme werden ständig weiterentwickelt, sondern auch die Zahl der neuen Anwendungen von Wireless-basierten Produkten steigt konstant an. Die zweitägige Konferenz am 15. und 16. November trägt den Titel “Wireless Congress 2006: Systems & Applications”. Zur letzten electronica zählte der Kongress über 350 Delegierte aus mehr als 20 Ländern. Der Kongress wird alle technischen Aspekte der aktuellen und zukünftigen Wireless-Technologien diskutieren, wie WLAN, mobile Telefonie, persönliche Netzwerke, industrielle Funknetzwerke und Wireless-Automation, Sicherheit für Wireless-Systeme, RFID, NFC (Near-Field-Communication), Wireless-Sensor-Netzwerke, WiMAX, UWB und Ubiquitous Computing. In informationsreichen Keynotes werden weltbekannte Wireless-Gurus wie beispielsweise der Präsident der ZigBee-Alliance einen Ausblick in die Zukunft wagen. Die Konferenz beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit dem Systemdesign und Anwendungen und ist für jeden innerhalb der weltweiten Industrie für Wireless-Kommunikation von Interesse.

Weitere Informationen zum Anwenderforum "Wireless Communications" und dem "Wireless Congress" zur electronica 2006 im Internet unter www.electronica.de/wireless.

Diese Presseinformation steht unter www.electronica.de/presse zur Verfügung.

Bildmaterial zu dieser Meldung steht zum Download unter www.global-electronics.net/pressphotos.


Über electronica und Global electronics
Die electronica ist die Weltleitmesse der Elektronikindustrie. Sie findet seit 1964 alle zwei Jahre in München statt und ist eine Veranstaltung, die die Messe München International im Rahmen des Global electronics-Netzwerks organisiert. Zu diesem Netzwerk gehören die Weltleitmessen electronica, Productronica und LASER. World of Photonics am Standort München sowie regionale Leitmessen in Brasilien, Hongkong, China und Indien. Mit über 6 500 Ausstellern und mehr als 250 000 Besuchern bei den Global electronics-Messen zählt die Messe München International zu den weltweit führenden Messeveranstaltern in diesem Segment.
Das Internetportal www.global-electronics.net ist mit Brancheninformationen, Marktdaten, Produktinnovationen und Applikationsberichten sowie Informationen zu den Global electronics-Messen die virtuelle Plattform der internationalen Elektronikindustrie. Der Global electronics-Club www.ge-club.net ist die Netzwerkplattform der Branche.

Über die Messe München International (MMI)
Die Messe München International (MMI) ist mit rund 40 Fachmessen für Investitionsgüter, Konsumgüter und Neue Technologien eine der weltweit führenden Messegesellschaften. Über 30.000 Aussteller aus mehr als 100 Ländern und mehr als zwei Millionen Besucher aus über 200 Ländern nehmen jährlich an den Veranstaltungen in München teil. Darüber hinaus veranstaltet die MMI Fachmessen in Asien, in Russland, im Mittleren Osten und in Südamerika. Mit vier Tochtergesellschaften im Ausland und 62 Auslandsvertretungen, die 86 Länder betreuen, verfügt die MMI über ein weltweites Netzwerk.
Weitere Informationen im Internet unter www.messe-muenchen.de



Kontaktinformationen:
Messe München GmbH
Messegelände
81823 München
PR: Angela Präg
Tel.: +49-89-949-20670
Fax: +49-89-949-20679
Email: [email protected]
Internet: www.messe-muenchen.de
Internet-Portal: www.global-electronics.net

Pressearbeit:
MEXPERTS AG
Trimburgstrasse 2
81249 München
Kontakt: Kurt Löffler
Tel.: +49-89-897361-10
Fax: +49-89-897361-29
Email: [email protected]
Internet: www.mexperts.de
Presse Portal: www.presseagentur.com

Drucken der Pressemitteilung Drucken der Pressemitteilung

Fotolabor Treml GmbH www.News-Ticker.org News-Ticker.ch News-Ticker.at CAD-Plots.de

Fotolabor Treml GmbH www.News-Ticker.org News-Ticker.ch News-Ticker.at neon-plakate.com


 

Dr. Norbert Reithofer, Vorstandsvorsitzender der BMW Group, ist Preisträger ‚Promi 2007’
Wilhelm Karl Treml
Fotolabor Treml setzt Weltneuheit ein: Pressefotos von Autos und Uhren im Metalic-Look
Fotolabor Treml GmbH
Fotolabor Treml - Ihr Full-Service-Dienstleister für Ihre Pressearbeit:
Pressefotos-Presse CDs-Pressedias
Pressemappen-Messeservice
Sofortservice Pressekonferenz
Druck-Konfektionierung-Postversand


Alle Printmedien Österreichs Herausgeber:»Observer« GmbH, Wien, Austria

Home |  Impressum |  Disclaimer |  Kundenbereich |  Jobmaschine für Journalisten

Fotolabor Treml GmbH www.News-Ticker.org News-Ticker.ch News-Ticker.at neon-plakate.com CAD-Plots.de