Der Kopierservice für CDs und DVDs.  
www.News-Ticker.org
Das Presseportal für Redaktionen und Pressestellen
   
         
                   
               
Alle Nachrichten
Secret Garden
Bundesländer
Anmelden NTO E-Mail-Service
 
 

089.com :: kunst :: kultur :: muenchen
MPG MEDIENPRODUKTION G. Grabsdorf Dipl.-Ing.(FH) :


  Foto, Video, Optik
 
Anklicken zum Vergröß
Download
München, 26.04. 2007 20:01



Münchner Fotolabor Treml setzt Weltneuheit ein: Pressefotos von Autos und Uhren im Metalic-Look

Nicht alles ist Gold was glänzt – manches ist auch Metallic. Das auf Presseabzüge spezialisierte Münchner Fotolabor Treml hat eine Weltneuheit in sein Programm aufgenommen: Das Kodak Professional Endura Metalic Papier hat die gleiche Dicke wie herkömmliches Fotopapier und gibt Presse-Motiven den „metallenen Touch“.

Besonders gut eignet sich das Metallic-Papier nach Angaben des Münchner Labors für Fotos von edlen Automobilen oder Luxus-Uhren. Aber auch andere Motive aus dem Sport, aus der Eventfotografie oder für Werbezwecke sehen wegen der Beschaffenheit des neuen Fotopapiers besonders realitätsnah aus. Möglich wird dies durch eine Kombination von Filmlaminat-Schichten, mit der die Bilder richtiggehend dreidimensional wirken. Das Endura Metallic Papier liefert sattere Farben, tiefere Schwarztöne, höhere Brillanz und Schärfe sowie schmeichelnde Hauttöne.

„Weil oft erst das beeindruckende Pressefoto dafür sorgt, dass eine Pressemitteilung beim Redakteur zum Eyecatcher wird und in einer Zeitung oder Zeitschrift veröffentlicht wird, ist das neue Metallic-Papier sehr zu empfehlen“, sagt Fotographenmeister Wilhelm Treml. „Das Professional Endura Metallic Papier ist das Beste, was Kodak in den letzten drei Jahrzehnten auf den Markt gebracht hat.“ Das Papierträgermaterial ist nach Angaben des Herstellers deutlich reißfester und langlebiger als herkömmliche Produkte. Die so entstandenen Bilder halten bei Tageslicht gut hundert Jahre, heißt es.

Das neue Fotopapier kostet 30 Prozent Aufpreis. Aber selbst im neuen Glanz-Look sind Pressefotos bei Fotolabor Treml preislich noch attraktiv. Sogar Kleinauflagen von 100 Stück sind zu einem Stückpreis von 85 Cent in der klassischen Pressefoto-Größe 13x18 cm inklusive Rückseitentext zu haben (Standard 70 Cent inkl. Rückseitendruck). Allerdings verleitet der Metallic-Look gerne zu größeren Formaten. Bei gleicher Auflage berechnet Treml 1,37 Euro für ein A4 Motiv. Dabei ist bereits die für Redaktionen unablässige Bildbeschreibung enthalten, die ein neues Digitaldruckgerät auf die Fotorückseite aufbringt. Von einem morgens angelieferten Auftrag können auch einmal, wenn’s schnell gehen muss, bis zu 10.000 Abzüge innerhalb eines Tages hergestellt werden. Bilder mit Rückseitentext müssen allerdings einen Tag liegen.




Kontaktinformationen:
Nähere Auskünfte beim Presse-Fotolabor Treml
Telefon +49(89)743459-0, Fax +49(89)743459-59
Email:

Drucken der Pressemitteilung Drucken der Pressemitteilung

Fotolabor Treml GmbH www.News-Ticker.org News-Ticker.ch News-Ticker.at CAD-Plots.de

Fotolabor Treml GmbH www.News-Ticker.org News-Ticker.ch News-Ticker.at neon-plakate.com


 


Home |  Impressum |  Disclaimer |  Kundenbereich |  Jobmaschine für Journalisten

Fotolabor Treml GmbH www.News-Ticker.org News-Ticker.ch News-Ticker.at neon-plakate.com CAD-Plots.de