Fotolabor  
www.News-Ticker.org
Das Presseportal für Redaktionen und Pressestellen
   
         
                   
                 
                   

Über 500 Pressestellen machen bereits regen Gebrauch vom kostenlosen NTO-Mail. Die ersten 100 Nutzer finden Sie nachfolgend.

NTO-Mail ist wie vieles im „Web 2.0“ kein leeres Schlagwort, sondern vielleicht Ihr Einstieg in eine neue, faszinierende und kostengünstige Pressearbeit
à la Web 2.0.
Herzlichst
Ihr
Wilhelm Treml

100zehn
Allianz Kulturstiftung
AL-KO Geräte GmbH
Angelika Hermann-Meier PR
arcendo communications GmbH
Arkona AG
AxiCom GmbH
AXN, a SONY company
BERU AG
Bistum Dresden-Meißen
biosyn Arzneimittel GmbH
Börse Stuttgart
BT (Germany) GmbH & Co. oHG
Buhl Data Service GmbH
Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft e.V.
Bundesministerium der Verteidigung
Carl Duisberg Centren
Carlson Wagonlit Travel
Chevrolet Deutschland GmbH
CHIP Xonio
Costa Kreuzfahrten
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Coding Technologies GmbH
COMPO
Constantin Film AG
COS Memory AG
Creditreform
Cybertrust
DBU
DaimlerChrysler
DaimlerChrysler Bank
Deutsche Bank Research
Demeter Baden-Württemberg
Deutsche Messe
Deutscher Landkreistag
Deutscher Tierschutzbund e.V.
digit media
DivX, Inc.
DNSint.com AG
Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG
Dunlop
Engel & Zimmermann AG
Europcar Deutschland
EUROSPORT
Fink & Fuchs Public Relations AG
FJH AG
Forschungszentrum Jülich GmbH
Fortinet Inc.
Fressnapf Tiernahrungs GmbH
Friedenspalast Hannover
Galileo Medien AG
Generali Versicherungen
Geothermische Vereinigung e.V.
Gerresheimer Group GmbH
GoldStar TV GmbH & Co. KG
Grundig Intermedia GmbH
Hama GmbH & Co KG
Hapag-Lloyd Kreuzfahrten GmbH
Hebel Haus GmbH
HeidelbergCement AG
HONG KONG TOURISM BOARD
hotel.de AG
Humanistische Union e.V.
iclear / kinteki GmbH
ifo Institut für Wirtschaftsforschung
INCOM Storage GmbH
INEX Communications GmbH
integranova GmbH
International Business School Lippstadt (IBS)
Iomega
Intel
iPass Deutschland GmbH
Jedox GmbH
KATAG AG
Kennametal Shared Services GmbH
Kirchenamt der EKD
Konzept PR GmbH
konzeptundform
Kulturstiftung Hansestadt Lübeck
Landesbank Berlin AG
Landeshauptstadt München
Lancom Systems GmbH
Liechtenstein Tourismus
Maharishi Veda GmbH
MAXDATA
mentasys GmbH
Mercedes-Benz
Messe Berlin
Messe Hannover
Messe Düsseldorf
Messe München GmbH
Messe Nürnberg
missio
Multimedia Verlag GmbH & Co.KG
Niedersächsischer Landtag
Nokian Reifen GmbH
Nürburgring GmbH
OASE
Open Mind
Panasonic Electric Works
Pangora GmbH
PEUGEOT DEUTSCHLAND GMBH
Postbank
Popakademie Baden-Württemberg GmbH
Pressenetzwerk für Jugendthemen e.V. (PNJ)
Preusker Health Care GmbH
R+V Versicherung
Ramada Worldwide
Red Hat, Inc.
ReNatour - Reisen
REINZ-Dichtungs-GmbH
Salzgeber & Co Medien GmbH
Samsung Semiconductor Europe GmbH
SCHÄFER IT-Systems
serVonic GmbH
SES ASTRA
Siemens AG Österreich
SIGNAL IDUNA
SinkaCom AG
Splendid Film GmbH
Star Finanz
Stendaler Landbäckerei GmbH
Stiftung Berliner Philharmoniker
Süd-Chemie AG
Swiss Hawk AG
Sybase iAnywhere
Telenet GmbH
Techniker Krankenkasse
TERRE DES FEMMES e.V.
Thomson NIS
Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde
Trademark
TURKISH AIRLINES Inc.
TÜV SÜD AG
Universität Oldenburg
Verband der Lehrer an beruflichen Schulen in Bayern e.V.
Verband Privater Bauherren (VPB)
Verlag interconnections
VMware Global, Inc.
Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. - vzbv
Wüstenrot & Württembergische AG
Westfalenhallen Dortmund
ZDF
 
 
 

Betreff:PM: 100% Bio - Klimaschutz durch Ökolandbau

Kersten, Dorothee
Datum: 26.10.2007 16:45:04

BÖLW-Pressemitteilung

 

Ökolandbau ist gut für’s Klima

 

Berlin, 25.10.2005. Der Ökologische Landbau ist klimaschonender als die konventionelle Landwirtschaft. Dabei schöpft er seine Potentiale noch nicht aus. Hier besteht Forschungsbedarf. Die Biobranche muss sich dieser Herausforderung stellen. Dieses Fazit zieht der Bund Ökologischer Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) nach seiner Herbsttagung in Berlin.

 

„Insgesamt ist der Ökolandbau ernergieeffizienter als die konventionelle Landwirtschaft.“ So

Prof. Dr. Kurt-Jürgen Hülsbergen von der TU München. Deutlich zeigt sich dieser Unterschied bei der flächenbezogenen Betrachtung, Vorteile zeigen sich aber auch auf das Produkt bezogen. Das nachhaltige Anbausystem sorgt darüber hinaus für mehr Humus im Boden. Bei der Umstellung auf Öko-Landbau werden zehn Tonnen CO2  je Hektar zusätzlich gebunden.

 

Auch kommt der Ökologische Landbau durch den Verzicht auf synthetisch hergestellten Dünger mit einem geringeren Energieeinsatz aus.

 

Offene Fragen gab es bei der Betrachtung von Teilbereichen der Produktionskette. Hier muss an vielen Stellen weiter geforscht werden. Mit den Ergebnissen könnten Bio-Betriebe ihre eigenen Abläufe unter dem Gesichtspunkt der Klimaverträglichkeit weiter optimieren.

 

In der Diskussion mit Michael Müller (Staatssekretär im Bundesumweltministerium), Peter Bleser (Vorsitzender der Arbeitsgruppe Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft der CDU/ CSU-Fraktion) und Bärbel Höhn (Stellvertretende Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/ Die Grünen) wurde deutlich, dass der verstärkte und geförderte Anbau nachwachsender Rohstoffe nur in Teilbereichen effizient ist. Die Politik wurde aufgefordert die politischen Steuerungsinstrumente so umzugestalten, dass Bodenschutz und Artenvielfalt nicht in Mitleidenschaft gezogen werden.

Mit den Methoden des Öko-Landbaus können innovative Anbauverfahren zur naturverträglichen und effizienten Energiezeugung umgesetzt werden.

 
 

2.060 Zeichen

Abdruck honorarfrei – um ein Belegexemplar wird gebeten

Ansprechpartner: Peter Röhrig, BÖLW, Tel.: 030/ 28482-306,

 
Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft e.V. (BÖLW)
Marienstr. 19-20
10117 Berlin
 
Fon +49 (0)30 28482 327
Fax +49 (0)30 28482 309

 

 
 


Suche in NTO-Mail



NTO-Mail
Version 1.5

Pressemitteilungen gratis per E-Mail online stellen.

Nehmen Sie einfach die Adresse:

NTOmail@
www.news-ticker.org


in Ihren E-Mailverteiler auf.

Automatisch wird Ihre
E-Mail, mit der Pressemitteilung als Text und wenn Sie möchten auch mit Anhang im PDF- oder Word-Format, angezeigt.

Auch Pressebilder können Sie im JPEG-Format anfügen.

Journalisten und Redaktionen können Ihre Pressemeldungen „Just in time“ ansehen und downloaden.

Hitliste der PR-Brüller des Jahres - Betaversion

www.Cad-Plots.de
Home |  Impressum |  Disclaimer |  Kundenbereich |  Jobmaschine für Journalisten

Fotolabor Treml GmbH www.News-Ticker.org News-Ticker.ch News-Ticker.at neon-plakate.com CAD-Plots.de