TREML Großformatdruck Treml Group München GmbH www.News-Ticker.org


Bundesländer


 



  Veranstaltungen
 
Anklicken zum Vergröß
Download
Wiesbaden, 19.05. 2009 08:35



Sebastian Manz erhält LOTTO-Förderpreis des Rheingau Musik Festivals



Erstmals wird in diesem Jahr der mit 15.000,- Euro dotierte LOTTO-Förderpreis des Rheingau Musik Festivals verliehen. Als erster Preisträger wird der Klarinettist Sebastian Manz ausgezeichnet.



In der Begründung der Jury des LOTTO-Förderpreises heißt es: „Die Präzision seines Spiel und die musikalische Reife seiner Interpretation, die er sowohl im klassischen Repertoire – Werke von Mozart oder Brahms stehen hier beispielhaft – als auch in der zeitgenössischen Klarinettenliteratur mit einem stets eigenen Gestaltungswillen umzusetzen vermag, zeichnen ihn unter den Musikern seiner Generation aus. Er erfüllt die dem Preis zur Seite gestellte Maxime ‚In dir muss brennen, was du in anderen entzünden willst’ auf hervorragende Weise und dient damit als Identifikationsfigur für andere Nachwuchskünstler.“ Manz wird den LOTTO-Förderpreis am 26. August 2009 im Rahmen seines Konzertes in Kloster Eberbach aus den Händen des Geschäftsführers von LOTTO Hessen, Dr. Heinz-Georg Sundermann, erhalten. Der erst 23-jährige Klarinettist hatte im vergangenen Jahr bereits einen ersten Preis beim renommierten ARD-Wettbewerb in München erlangt. Als Schüler der Klarinettenklasse Sabine Meyer/Reiner Wehle setzt er eine Tradition fort, die Anspruch und Spielfreude miteinander zu kombinieren versteht.

Der Preis der hessischen Lotteriegesellschaft ist mit 15.000 Euro dotiert – eine ausreichende Summe, um beispielsweise die Produktion einer Debüt-CD in die Wege zu leiten oder eine eigene Homepage für den jungen Musiker gestalten zu lassen. Ausgezeichnet wird zukünftig in jeder Konzertsaison eine Künstlerin oder ein Künstler aus den Reihen „Junge Virtuosen“ bzw. „Klassikmarathon/Treffpunkt Jugend“. Sie bilden das Debütpodium für jüngere Künstler, die gerade auf dem Weg dahin sind, sich zu etablieren. Der Preisträger wird durch die Programmmitarbeiter des Rheingau Musik Festivals, den Intendanten und Geschäftsführer des Rheingau Musik Festival, Michael Herrmann, sowie den Geschäftsführer von LOTTO Hessen, Dr. Heinz-Georg Sundermann, im Rahmen einer Jurysitzung bestimmt.

Seit 1996 begleitet LOTTO Hessen das Rheingau Musik Festivals als Partner und engagiert sich im nunmehr fünften Jahr auch als Hauptsponsor des Festivals. Werte wie Treue, Verantwortung und Zuverlässigkeit spielen eine große Rolle in der Zusammenarbeit, die dem Festival Planungssicherheit und Spielraum in der Programmgestaltung gewährt.

Sebastian Manz wurde 1986 in Hannover als Sohn der Pianisten Wolfgang Manz und Julia Goldstein geboren. Als Kind sang er im Knabenchor Hannover und gewann zwischen 1994 und 2002 zahlreiche Preise bei „Jugend musiziert“. Ab 1997 war er Jungstudent an der Lübecker Hochschule, ab 2003 Vollstudent bei Sabine Meyer in Lübeck und spielte in Ensembles wie Trio De Vienne, Trio Stradiavoli, Duo Riul. 2007 gewann er den 2. Preis beim bundesweiten Hochschulwettbewerb, 2008 mit dem Duo Riul den Deutschen Musikwettbewerb und den 1. Preis und Publikumspreis beim ARD-Wettbewerb. Seit 2008 ist er stellvertretender Soloklarinettist im Philharmonischen Orchester Lübeck.

Die Preisverleihung sowie das Konzert mit Sebastian Manz und dem Korean Chamber Ensemble unter Min Kim finden am 26. August 2009 im Kreuzgang von Kloster Eberbach statt.



Kontaktinformationen:

Kontakt
Dorothee Hoffmann

Lotterie-Treuhandgesellschaft mbH Hessen
Rosenstraße 5-9
65189 Wiesbaden


Dorothee Hoffmann
Unternehmenskommunikation

Telefon:
0611 36 12 170
Telefax:
0611 36 12 116
E-Mail:





Drucken der Pressemitteilung Drucken der Pressemitteilung