www.News-Ticker.org,  URL: http://www.news-ticker.org/pm.php?id=1739






Anklicken zum Vergrößern
Köln (n-t), 11.05.2004 09:07

Pressemitteilung übermittelt von directnews. Für den Inhalt dieser Pressemitteilung ist allein das berichtende Unternehmen oder die berichtende Institution verantwortlich.
direct/eBackoffice: Neuer Service geht Schuldnern telefonisch an den Kragen

Neuer Service geht Schuldnern telefonisch an den Kragen

Köln, 11.Mai 2004 - Die eBackoffice GmbH bietet zwei neue Services. Für Unternehmen, die ihre Mahntelefonate nicht selber erledigen möchten, führt der Risikomanagement-Spezialist professionelle Anrufe bei nicht zahlenden Kunden aus. Wollen Unternehmen, dass ihre Mitarbeiter diese Aufgabe übernehmen, schult eBackoffice in der richtigen Durchführung der Mahntelefonate.

Mahnschreiben interessieren Schuldner oft nicht mehr. Die Briefe landen im Papierkorb. Um drohende Zahlungsausfälle zu vermeiden, ist eine telefonische Schuldneransprache gefragt. Am Telefon lässt sich die Situation des Schuldners besser einschätzen. Auf diesem Weg können auch alternative Lösungen, wie zum Beispiel Teil- oder Ratenzahlungen, vereinbart werden. Die Erfolgsquote ist höher, als bei schriftlichen Standard-Mahnbriefen.

Mahntelefonate sind ein wichtiger Bestandteil des Forderungsmanagements eines Unternehmens. Doch oft mangelt es in den zuständigen Abteilungen an Zeit oder qualifizierten Mitarbeitern, damit diese Aufgabe richtig erledigt werden kann.

Die Entscheidung, den Mahnvorgang an einen externen Dienstleister wie eBackoffice zu geben oder inhouse durchzuführen, hängt von der Anzahl der Zahlungsausfälle ab. Für beide Lösungen gilt: Unternehmen müssen sicherstellen, dass die Anrufe beim säumigen Kunden professionell durchgeführt werden, denn nur so führen sie zum Erfolg.

Professionell heißt, dass der Anrufer bestimmte Verhaltensregeln und Kommunikationstechniken beherrschen muss. Nur so kann er auf die Tricks richtig reagieren, mit denen der Schuldner die Mahnung abzuwimmeln versucht.

Mehr Informationen gibt www.inkassovergleich.de.

Über eBackoffice
Der Risikomanagement-Spezialist eBackoffice GmbH bietet Dienstleistungen in den Bereichen Adressermittlung, Bonitätsprüfung, Zahlungsabwicklung, Forderungsmanagement und Inkasso. Zu den patentrechtlich geschützten Marken des Unternehmens gehört Supercheck zur Ermittlung unbekannt verzogener Kunden und Schuldner, SuperDebitcheck zur Bearbeitung von Rücklastschriften, SuperBonicheck zur Erledigung von Bonitätsprüfungen und SuperTelcheck zur Ermittlung von Telefonnummern. Die Internetseite Inkassovergleich.de ist ein weiterer Service.



Bildunterschrift:


Kontaktinformationen:
Katharina Desery
Marketing
eBackoffice GmbH
Luxemburger Straße 185
50939 Köln
Tel.: 0221/ 42060-744
Email: [email protected]