Drucken der Pressemitteilung  Pressemitteilung als E-Mail versenden     
Anklicken zum Vergrößern
Download
Berlin (n-t), 11.03.2004 15:56

Mitteilung übermittelt von directnews. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.
DIRECT/AUSSCHNITT Medienbeobachtung: Symposium EU-Osterweiterung

PR-Chefin von DaimlerChrysler Automotive Polska spricht auf Symposium zum Thema "EU-Osterweiterung - neue Herausforderungen für integrierte Pressearbeit"


Dr. Ewa Labno-Falecka repräsentiert die DaimlerChrysler AG seit 1999 in Polen und wird über ihre vielfältigen Erfahrungen in dem dort noch relativ jungen Markt der Public Relations berichten. Kommunikationsverantwortliche in Unternehmen, Organisationen und Institutionen werden auf dem Symposium am 22. (Düsseldorf) und 23. März (Frankfurt am Main) von weiteren namhaften Referenten Wissenswertes über Medienstrukturen, PR-Professionalisierung, die Zusammenarbeit von PR-Verantwortlichen und Journalisten sowie über Investor Relations erfahren. Wertvolle Tipps und Informationen über die Pressearbeit am Beispiel Polen werden ebenso vermittelt wie die Kriterien der internationalen Medienbeobachtung und Medienanalyse.

Die weiteren Referenten sind

- Prof. Dr. Günter Bentele, Inhaber des Lehrstuhls für Öffentlichkeitsarbeit/PR an der Universität Leipzig

- Rafal Czechowski, Präsident der Polish Public Relations Association PSPR/Polskie Stowarzyszenie Public Relations

- Przemyslaw Konopka, freier Journalist in Polen und ehemals Korrespondent für einige der größten Tageszeitungen Polens in Bonn und Berlin

- Reinhold Röhrig, Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für Ad-hoc-Publizität mbH (DGAP)

- Wolfgang Zehrt, Vorstand der directnews AG

- Ingrid Moorkens, Leiterin Medien-Analyse bei AUSSCHNITT Medienbeobachtung

Die Veranstaltung wird von Sebastian Vesper, Chefredakteur beim PR Report, moderiert. Während der anschließenden Podiumsdiskussion können die Teilnehmer den Referenten Fragen stellen.

Mit der EU-Osterweiterung wachsen die Anforderungen an die internationale Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Darauf will das Symposium vorbereiten und den Teilnehmern einen Einblick in die PR-Arbeit in den neuen EU-Mitgliedsstaaten vermitteln. Das Symposium wird in Kooperation zwischen DGAP Deutsche Gesellschaft für Ad-hoc-Publizität mbH, directnews AG und AUSSCHNITT Medienbeobachtung veranstaltet.

Veranstaltungsdaten:
-Düsseldorf: Montag, 22.03.2004, 13:00 Uhr bis ca. 17:30 Uhr Börse Düsseldorf, Ernst-Schneider-Platz 1, 40212 Düsseldorf
-Frankfurt am Main; Dienstag, 23.03.2004, 09:00 Uhr bis ca. 13:30 Uhr DGAP/Deutsche Börse AG, Neue Börsenstr. 1, 60487 Frankfurt/Main

Interessenten können sich online anmelden unter: www.ausschnitt.de,www.dgap.de, www.directnews.de. Anmeldeschluss: 18.03.2004. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Im Web steht das ausführliche Programm zum Download zur Verfügung.

AUSSCHNITT Medienbeobachtung
AUSSCHNITT Medienbeobachtung ist einer der führenden Dienstleistungspartner im Markt der Medienbeobachtung und MedienResonanzAnalyse in Deutschland. Rund 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in Berlin und Frankfurt/Oder beschäftigt. Das Unternehmen beobachtet mehr als 6.600 nationale und internationale Printmedien, Nachrichtenagenturen, Online-Medien und TV-Sender sowie Videotext-Channels. In diesem Medienpool recherchieren Fachlektoren etwa 15.000 Suchbegriffe für einen namhaften Kreis von rund 4.000 Kunden verschiedenster Branchen. In Kooperation mit einem weltweit agierenden Korrespondenten-Netzwerk wird zusätzlich in rund 60.000 Medientiteln aus 80 Ländern recherchiert. Individuell zugeschnittene quantitative und qualitative MedienResonanzAnalysen auf Basis eines modularen Baukastensystems sowie SponsoringAnalysen und MeinungsMonitoring sind weitere Dienstleistungen des Unternehmens. Express Services, Anzeigenbeobachtung, PressSummaries in den Zielsprachen der Kunden und Übersetzungen werden darüber hinaus angeboten. Weitere Informationen unter www.ausschnitt.de.

DGAP - Deutsche Gesellschaft für Ad-hoc-Publizität mbH
Die DGAP Deutsche Gesellschaft für Ad-hoc-Publizität mbH, Frankfurt am Main, ist ein Gemeinschaftsunternehmen der Deutschen Börse und der Nachrichtenagenturen Reuters und vwd. Als Komplettanbieter für effiziente Unternehmenskommunikation im deutschen, österreichischen und Schweizer Finanzmarkt bietet die DGAP die Verbreitung von Ad-hoc-Meldungen, Corporate News, Directors Dealings und Pressetexten an. Seit 1996 hat sich das Unternehmen als zentraler Nachrichtenpool für Ad-hoc-Mitteilungen etabliert. Die DGAP betreut rund 1.000 Emittenten im In- und Ausland und verbreitete im Jahr 2003 rund 85 Prozent aller Ad-hoc-Mitteilungen in Deutschland. Für Fragen stehen gern zur Verfügung Reinhold Röhrig und Bianca Gerlach: Tel. : +49-69-211-19222 und +49-69-211-15299

directnews AG
directnews, gegründet von erfahrenen Hamburger Medienunternehmern, bietet seinen Kunden optimalen Medienzugang:
- Pressetextdistribution (E-Mail und Fax) an mehr als 12.000 individuell recherchierte, inhaltlich qualifizierte Ansprechpartner. So erreichen Ihre Meldungen gezielt und ohne Streuverluste die relevanten Adressaten in den Medien.
- Pressetexteinspeisung in Mediensatellit und Nachrichtendienste: Ihr Pressetext erreicht im Original ca. 250 tagesaktuelle Redaktionen oder wird direkt in die Newsstreams von vwd, Reuters und weiteren Nachrichtenagenturen im In- und Ausland eingespeist, informiert so auch Analysten und Marktmacher.
- Hörfunk-PR: Mit eigener Redaktion und Produktion bringt directnews seine Kunden in den Hörfunk. Rund 270 Hörfunksender adressiert das Unternehmen die Statements seiner Auftraggeber und vorbereitete Produktionen ("Presskits"). directnews arbeitet für eine Vielzahl namhafter Kunden aus Medien, Industrie, Verbänden und Organisationen.

Abdruck: honorarfrei, Beleg erbeten


Bildunterschrift:


Kontaktinformationen:
Birgit M. Hankiewicz c/o
AUSSCHNITT Medienbeobachtung
Deutsche Medienbeobachtungs Agentur GmbH
Leitung Unternehmenskommunikation
stv. Leitung Vertrieb
Gneisenaustraße 66
D-10961 Berlin
T. +49 (0) 30/20 39 87-5 72
F. +49 (0) 30/20 39 87-77
E-Mail: [email protected]

Drucken der Pressemitteilung Pressemitteilung Drucken   Pressemitteilung als E-Mail versenden Pressemitteilung als E-Mail versenden Fotolabor Treml GmbH