Drucken der Pressemitteilung  Pressemitteilung als E-Mail versenden     
Anklicken zum Vergrößern
Download
Münster (n-t), 11.03.2004 14:27

Mitteilung übermittelt von directnews. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.
DIRECT/LexisNexis Deutschland: LexisNexis und Microsoft stellen Info-Loesung fuer deutsche Verwaltungen vor

LexisNexis und Microsoft stellen Info-Lösung für deutsche Verwaltungen vor

Word, Excel und Co mit neuen Nachschlage- Funktionen für Fach- und Rechtsinformationen



Münster, 11. März 2004 - LexisNexis, weltweit führender Anbieter von Online-Rechtsinformationen, wird auf Initiative des Deutschen Städte- und Gemeinde-bundes (DStGB) künftig seine Produkte im Bereich der Rechtsinformations-systeme mit den Microsoft Office-Programmen verknüpfen.

Die deutschen Kommunalverwaltungen werden als erste von den Vorteilen dieser Zusammenarbeit profitieren können: Gesetze, Vorschriften, Richtlinien, aber auch Urteile, Kommentare und weitere juristische Fachinformationen lassen sich künftig direkt aus den Microsoft Office Anwendungen wie z.B. Word, Excel oder PowerPoint 2003 aufrufen und am Arbeitsplatz recherchieren. Dies wird durch sogenannte "SmartTags" ermöglicht, intelligente Helfer, die im neuen Office 2003 verbessert wurden. Gibt der Nutzer beispielsweise im Textverarbeitungsprogramm "§ 823 BGB" ein, wird dieser Begriff automatisch erkannt und farbig unterstrichen. Durch einen Mausklick auf diese Kennzeichnung öffnet sich das Rechtsinformationssystem "Wissensmanagement für Städte und Gemeinden" mit genau der gesuchten Information.

SmartTags: Schlaue Helfer hinter den Kulissen

SmartTags unterstützen den Nutzer, indem sie aufgabenorientiert auf Informationen oder Funktionen aufmerksam machen, für die vorher mehrere Arbeitsschritte benötigt wurden. Beispielsweise können so die Formatierungen von eingefügten Texten angepasst werden. In dem Moment, in dem der Nutzer Text in ein Dokument einfügt, bietet ihm ein SmartTag automatisch an, die ursprüngliche Formatierung beizubehalten, oder sie an die aktuelle Formatierung des Textes anzupassen. SmartTags unterstützen aber nicht nur beim Formatieren, sie ermöglichen auch die einfache Kontrolle der Autokorrektur Optionen oder das Umrechnen von Währungen per Mausklick. Außerdem sind sie programmierbar und lassen sich dadurch an beliebige Informationssysteme anbinden, zum Beispiel an das Rechtsinformationssystem von LexisNexis.

Aktuelle Rechts- und Fachinformationen sind für die öffentliche Verwaltung von großer Bedeutung. "Diese contentbasierten Softwareapplikationen werden wir auch in anderen öffentlichen Bereichen fördern und unterstützen. Wir sehen hier ein großes Potenzial, Fachinformationen direkt in die Bearbeitung von Geschäftsprozessen einzubinden", sagt Franz-Reinhard Habbel, Sprecher des Deutschen Städte- und Gemeindebundes.

Mit der Einbindung seiner Rechtsdatenbanken in Microsoft Office Programme liegt LexisNexis im Trend. "Wörterbücher und Nachschlagewerke werden bereits heute intensiv aus Microsoft Office Anwendungen heraus genutzt. Für Rechtsinformationen wird das in naher Zukunft ebenfalls gelten. Das System, das wir zunächst für die öffentliche Verwaltung anbieten, gehört im Grunde auch in jede Anwaltskanzlei und in jede Rechtsabteilung von Unternehmen", ergänzt Olaf Hantel, Geschäftsführer LexisNexis Deutschland.

Über LexisNexis

LexisNexis (www.lexisnexis.com) ist ein weltweit führender Anbieter zuverlässiger Presse-, Wirtschafts- und Rechtsinformationen sowie von maßgeschneiderten Informationslösungen. LexisNexis ist ein Unternehmen der Reed Elsevier plc Group [NYSE: ENL; NYSE: RUK] (www.reedelsevier.com) und in über 100 Ländern mit 13.000 Mitarbeitern aktiv. Neben den Onlinerecherche-Angeboten zählen zu dem Unternehmen die weltweit renommiertesten Verlagshäuser im Bereich Rechtsinformation wie Martindale-Hubbell, Matthew Bender, Butterworths, Les Editions du Juris-Classeur, Abeledo-Perrot, Orac sowie der ehemalige MBO Verlag/Münster. Sitz von LexisNexis Deutschland ist Frankfurt und Münster mit circa 170 Mitarbeitern (www.lexisnexis.de).


Bildunterschrift:


Kontaktinformationen:
Sandra Hinzmann
LexisNexis Deutschland
Gerbermühlstr. 5
60594 Frankfurt
Tel.: 069/ 974017-321
E-mail: [email protected]

Martin Haug
Ketchum für LexisNexis Deutschland
Nymphenburgerstr. 86
80636 München
Tel.: 089/ 12445-121
E-mail: [email protected]

Microsoft Presseservice
Fürstenrieder Straße 62
80686 München
Tel.: 0 89 / 31 76 - 50 00
Fax: 0 89 / 31 76 - 51 11
Presserückfragen bitte unter
[email protected]
www.microsoft.com/germany/ms/presseservice


Drucken der Pressemitteilung Pressemitteilung Drucken   Pressemitteilung als E-Mail versenden Pressemitteilung als E-Mail versenden Fotolabor Treml GmbH