Drucken der Pressemitteilung  Pressemitteilung als E-Mail versenden     
Anklicken zum Vergrößern
Download
Saarbrücken (n-t), 11.03.2004 11:48


Peugeot 307 HDi FAP 110 - Trendsetter mit zweitem Euro 4-Diesel inklusive FAP-System

Eine neue HDi-Variante mit 1,6-Liter Hubraum und 80 kW (109 PS) macht den 307 jetzt noch attraktiver. Der Motor, der das 2,0-Liter-HDi-Aggregat mit 79 kW (107 PS) ersetzt, ist serienmäßig mit dem Rußpartikelfiltersystem FAP ausgestattet und erfüllt neben dem kürzlich präsentierten Peugeot 307 HDi FAP 135 (100 kW/136 PS) ebenfalls bereits die strenge Euro 4-Abgasnorm. Damit bietet Peugeot als im Jahr 2003 absolut am stärksten gewachsene Marke in Deutschland jetzt die beiden saubersten Diesel der Kompaktklasse an. Für die Kunden bedeutet dies bei Zulassung bis Ende 2004 einen Steuerbonus bis Ende 2005. Das besonders umweltfreundliche 1,6-Liter-Dieseltriebwerk wird für die drei- oder fünftürige 307-Limousine, den praktischen Kombi 307 Break sowie den 307 SW mit variablem Sitzkonzept und Panorama-Glasdach angeboten. Der dreitürige 307 Tendance HDi FAP 110 ist bereits ab 19.350 Euro erhältlich, der 307 Break Tendance HDi FAP 110 kostet ab 20.900 Euro, der 307 SW HDi FAP 110 ab 20!
.950 Euro.




Bildunterschrift:


Kontaktinformationen:
PEUGEOT DEUTSCHLAND GMBH
Direktion Presse und Kommunikation
E-Mail: [email protected]
Internet: http://www.peugeot.de/presse
Tel: +49 (0) 681 / 879 - 215
Fax: +49 (0) 681 / 879 - 545

Drucken der Pressemitteilung Pressemitteilung Drucken   Pressemitteilung als E-Mail versenden Pressemitteilung als E-Mail versenden Fotolabor Treml GmbH