Drucken der Pressemitteilung  Pressemitteilung als E-Mail versenden     
Anklicken zum Vergrößern
Download
München (n-t), 09.02.2004 10:35


Wassermann entwickelt neues Supply Chain Management Tool für die Pharmaindustrie — WAYRTS optimiert Leistungsprozesse standortübergreifend

Die Wassermann AG stellt Unternehmen der Pharmabranche eine neue Software zur operativen Planung und Optimierung ihrer logistischen Netzwerke zur Verfügung. Mit WAYRTS (Real-Time Simulation) lassen sich Produktions- und Distributionsprozesse über mehrere Standorte hinweg synchronisieren und Ressourcen effizienter nutzen. Auf dem Kongress "Pharmaceutical Manufacturing", der vom 16. bis 17. Oktober 2003 in Mainz stattfindet, präsentiert die Wassermann AG WAYRTS erstmals der Fachöffentlichkeit.

Schnelle Reaktionsfähigkeit bei minimaler Kapitalbindung und geringen Kosten - so lässt sich die logistische Herausforderung in der Pharmabranche auf einen Nenner bringen. In kaum einem anderen Industriezweig ist der Erfolg eines Unternehmens so sehr von der hohen Verfügbarkeit seiner Produkte am Markt abhängig. Während zahlreiche Unternehmen der pharmazeutischen Industrie ihre Organisation in den letzten Jahren im Sinne eines effizienten Supply Chain Managements erfolgreich umgestaltet haben, scheitern immer noch viele bei der Implementierung von Software-Instrumenten, die diese neuen Strukturen wirksam unterstützen. Häufig handelt es sich dabei um Anwendungen mit zu komplexer Funktionalität, die ausserdem nur schwer mit der Organisation zusammen spielen.

Speziell auf die Anforderungen der Pharmaindustrie zugeschnitten, hat die Wassermann AG jetzt die Produktlinie WAYRTS entwickelt. WAYRTS ist einfach in der Implementierung und Handhabung. Der Anwender erhält durch die Software einen schnellen Überblick über seine komplette Planungssituation. Dabei unterstützt WAYRTS Unternehmen im operativen Supply Chain Management - von der Machbarkeitsprüfung über die Produktionsplanung und -steuerung bis zum Bestandsmanagement in der Distributionskette.

Für alle Planungsfunktionen verwendet WAYRTS eine einziges, konsistentes Planungsmodell. In dieses Modell können sowohl alle wertschöpfenden Prozesse als auch Aktivitäten wie Wareneingang oder Qualitätskontrolle integriert werden. Durch das optimierte Speicherkonzept (Live-cache-Technologie) ist das System höchst leistungsfähig. Neue oder veränderte Daten werden in Echtzeit eingerechnet. Sämtliche Planungsergebnisse stehen dem Anwender von WAYRTS somit immer aktuell und vollständig zur Verfügung.

Die Funktionen von WAYRTS im Einzelnen:

Machbarkeitsprüfung über die komplette Supply Chain
graphisch-interaktive Produktionsplanung und -steuerung
Feinplanung einschließlich der Bestimmung optimaler Belegungsreihenfolgen auf Basis von Set-up-Matrizen

automatisch generierte und synchronisierte Arbeitslisten für alle Arbeitsplätze in der Supply Chain
einfache Abbildung von Pull-orientierten Verfahren für das Bestandsmanagement in der Distributionskette (Warehouse Replenishment)
Simulation von alternativen Planungsszenarien
WAYRTS setzt als Add-on auf Enterprise Resource Planning (ERP-) Systemen auf. Die Anbindung erfolgt über ein standardisiertes Interface. In der Regel ist die Wassermann Software innerhalb von sechs Monaten komplett installiert und einsatzfähig.


Bildunterschrift:


Kontaktinformationen:
Wassermann AG, Swisslog Consulting Division
Angelika Schlagbauer
Referentin Marketing & PR
Telefon +49 (089) 57 83 99 -121
Email: [email protected]

Drucken der Pressemitteilung Pressemitteilung Drucken   Pressemitteilung als E-Mail versenden Pressemitteilung als E-Mail versenden