Drucken der Pressemitteilung  Pressemitteilung als E-Mail versenden     
Anklicken zum Vergrößern
Download
München (n-t), 17.01.2004 12:26


Schülerinnen & Schüler sind keine Versuchskaninchen - Grüne kritisieren überstürzte Einführung der G 8

Die Landtagsgrünen zeigen sich schockiert über den Grundsatzbeschluss der CSU, das achtjährige Gymnasium (G 8) bereits mit dem Schuljahr 2004/2005 in Bayern einzuführen.

„Das ist ein schwarzer Tag für die Bildung! Bislang liegt kein schlüssiges Konzept vor, wie die Umsetzung der G 8 funktionieren könnte. Durch die Einführung mit der Brechstange werden die Schülerinnen und Schüler an den Gymnasien zu Versuchskaninchen gemacht“, so Fraktionsvorsitzende Margarete Bause. Besonders ägerlich sei die Arroganz der Macht, die Stoiber und die CSU-Fraktion bei diesem Thema an den Tag lege. „Trotz der berechtigten Proteste der Betroffenen und trotz fehlenden Konzepts werden mit der G 8-Einführung überstürzt Fakten geschaffen, die zu Lasten der Schülerinnen und Schüler gehen: mehr Stunden, mehr Druck, mehr Auslese.“ Die Fraktionsvorsitzende befürchtet, dass die Quoten der Abbrecher und „Sitzenbleiber“ in die Höhe schnellen werden und individuelle Förderung auf der Strecke bleibt. Sie forderte Stoiber und die CSU-Fraktion daher auf, endlich die „politischen Schnellschüsse“ zu beenden und ein tragfähiges Konzept vorzulegen. „Erst dann kann eine politisch verantwortbare Entscheidung erfolgen.“

Bildunterschrift:


Kontaktinformationen:
Willkommen in der Pressestelle der grünen Landtagsfraktion


Simone Paulmichl
Pressesprecherin
Stefanie Pilcz
Pressereferentin

Tel. 089/4126-2734

E-Mail Simone Paulmichl
Tel. 089/4126-2736

E-Mail Stefanie Pilcz


Pressefax: 089/4126-1762

Drucken der Pressemitteilung Pressemitteilung Drucken   Pressemitteilung als E-Mail versenden Pressemitteilung als E-Mail versenden