Drucken der Pressemitteilung  Pressemitteilung als E-Mail versenden     
Anklicken zum Vergrößern
Download
München (n-t), 13.01.2004 09:31


Haitec AG plant Joint Venture mit System House

Der Münchner IT-Dienstleister Haitec AG plant ein Joint Venture mit dem IBM Business Partner System House mit Sitz in Stuttgart. Damit baut die Haitec AG ihre Führungsstellung als Catia-Partner der IBM in Deutschland weiter aus und gewinnt wichtige Marktanteile im Handels- und Dienstleistungsgeschäft für Product Lifecycle Management (PLM)hinzu.

Ausschlaggebend für das Joint Venture ist die nahezu vollständige Übereinstimmung der Leistungs-Portfolios sowie die von beiden Systemhäusern über Jahre hinweg gewonnene Erfahrung und Kompetenz im PLM-Umfeld. Sowohl Haitec als auch System House bedienen als IT-Dienstleister international führende Kunden aller Branchen und verbessern in der neuen Konstellation die Ausgangsposition für die Akquisition und Realisation größerer IT-Projekte.

Im Zuge dieser verstärkten PLM-Profilierung und HighEnd-Orientierung trennt sich die Haitec von ihrer Unternehmenstochter ICP Manfred Linsenmaier GmbH & Co.KG, die Microsoft Solutions vorrangig für den PC-Bereich umsetzt und jetzt von der Q-Soft AG in Erfurt übernommen wird. Die weiteren Geschäftsfelder der Haitec AG wie Systemintegration und die ergänzenden Aktivitäten der Tochterunternehmen wie beispielsweise die eigene Software-Entwicklung werden unverändert fortgeführt.


Bildunterschrift:


Kontaktinformationen:
Petra Reif
Communication Director
HAITEC AG
Alois-Wolfmüller-Str. 8
D-80939 München
Tel. 089/35631-3447
Fax: 089/35631-3301
E-Mail: [email protected] Frauke Stautner
Public Relations
Stautner & Stautner Public Relations
Herzogspitalstr. 8/10a
D-80331 München
Tel.: 089/230877-0
Fax: 089/230877-23
E-Mail:[email protected]

Drucken der Pressemitteilung Pressemitteilung Drucken   Pressemitteilung als E-Mail versenden Pressemitteilung als E-Mail versenden