www.News-Ticker.org,  URL: http://www.news-ticker.org/pm.php?news_id=4761402






Anklicken zum Vergröß
Berlin, 06.09. 2004 18:34

audioetage
Audio: FRITZ! bringt MMS auf den PC

Vorschlag zur Anmoderation


SMS Nachrichten sind schon fast wieder out! Wer wirklich „hip“ sein will,


der verschickt mit seinem Handy selbst geschossene Fotos oder gar komplette

Audiofiles mit dem Handy. Das Ganze nennt sich MMS.

Bisher war der Versand dieser multimedialen Kurzmitteilungen nur über ein

sogenanntes MMS-fähiges Handy möglich.

Doch genau das hat sich jetzt geändert. Marc Hollmann berichtet:


Egal ob bei der Urlaubsreise, der Wohnungssuche oder der Party: das Handy mit integrierter Digitalkamera gehört bei Vielen inzwischen zum Standard. Da wird schnell die neue Wohnung, der neue Schwarm oder der harmonische Sonnenuntergang am Urlaubsstrand fotografiert und an die Familie oder die Freunde per MMS gesendet. Um eine MMS zu empfangen oder zu senden, war bislang ein entsprechendes Handy notwendig. Bislang, denn das System funktioniert jetzt auch mit dem heimischen PC über das herkömmliche ISDN -FESTNETZ.


Joachim Töpel von AVM:


„Alles, was Sie brauchen, ist die FRITZ!MMS Software, die Sie kostenlos von unserer Internetseite herunterladen können.“



Nach der Installation kann dann sofort die erste MMS gesendet werden. Das Arbeiten mit der Software ist wirklich kinderleicht. Sie besteht aus einem Sende- und Empfangsmodul, dem MMS-Editor und einem Journal. Im praktischen Einsatz bildet FRITZ!MMS die Brücke zwischen Internet und Handy. So können beispielsweise die beliebten E-Mail-Cartoons auch auf ein MMS-Handy übertragen werden.


Noch einmal Joachim Töpel:


„Gegenüber E-Mail bietet das Push-Verfahren bei MMS den Vorteil, dass die Nachricht sofort zugestellt wird und nicht zu einem unbestimmten Zeitpunkt abgerufen werden muss. Damit qualifiziert sich MMS auch für die Nachrichten, bei denen es auf den schnellen Versand eines Bildes ankommt. FRITZ!MMS empfängt auch Aufnahmen von einem Fotohandy, die dann im PC zur weiteren Nutzung bereitstehen.“


Bis auf die Verbindungsentgelte, die durch die Telekom berechnet werden, fallen keine weiteren Kosten an. Die Software kann kostenlos auf der Seite www.avm.de heruntergeladen werden.


Den Beitrag können Sie auf unserer Seite www.audioetage.de" target="_blank" class="textlink" style="font-size:12px;">http://www.audioetage.de">www.audioetage.de
herunterladen





Kontaktinformationen:
audioetage
Hörfunk-PR aus Berlin
Lübecker Strasse 15
10559 Berlin
Telefon : 030-39889 300
Telefax : 030-39889-334

www.audioetage.de