www.News-Ticker.org,  URL: http://www.news-ticker.org/pm.php?news_id=4722659






http://www.news-ticker.org/images/thumb/4722659.jpg
Oldenburg, 01.11. 2004 11:06

Carsharing in Oldenburg ergänzt den Öffentlichen Verkehr
Erste Mobilitätszentrale in Oldenburg - cambio Carsharing ist im VWG-Servicecenter mit dabei

Egal ob es um Informationen zu Bus, Bahn oder CarSharing geht, um Parken und auch Kultur - Kunden erfahren nun alles aus einer Hand: zentral am Lappan, direkt am Rand der Fußgängerzone.

Seit Montag, dem 25.10.2004, gibt es Service und Informationen aus einer Hand, die erste Oldenburger Mobilitätszentrale im VWG-Kundencenter am Lappan wurde eröffnet.

Von Bus bis Bahn, vom CarSharing bis zum Parken - die OldenburgerInnen werden ab sofort in allen Lebenslagen zum Thema Mobilität clever beraten sein. In der neueröffneten Mobilitätszentrale an der Staulinie 1 erwarten den Kunden freundliche, kompetente Mitarbeiter, die dem Besucher das Weiterkommen rund um das Thema Mobilität erleichtern wollen. Angebote zur intelligenten Verkehrsmittelwahl bilden dabei den Schwerpunkt der Tätigkeit.

Hintergrundinformationen

Schon seit vielen Jahren gibt es in Oldenburg die Idee, eine zentrale Mobilitätsberatung einzurichten. Im Verkehrsentwicklungsplan der Stadt Oldenburg wurde bereits der "theoretische" Grundstein für die Einrichtung einer Mobilitätszentrale gelegt.

Diese wurde nun von der VWG und der Stadt Oldenburg gemeinsam umgesetzt. Ermöglicht wurde dies durch die Fördermittel des Zweckverbandes Bremen / Niedersachsen (ZVBN) in Höhe von 25.000,-- €.

"Dieses Vorzeigeprojekt für steigende Mobilitätsansprüche ist verkehrspolitisch ein zukunftsweisender Weg", so Gesine Multhaupt, Aufsichtsratvorsitzende der VWG. Auch auf europäischer Ebene ist die Verkehrsverlagerung auf umweltfreundliche Verkehrsmittel eine der größten umwelt-, gesundheits- und verkehrspolitischen Herausforderungen.

Immer das richtige Verkehrsmittel

Die Entscheidung, welches Fortbewegungsmittel die Menschen nutzen, hängt entscheidend davon ab, wie viele Informationen beim Einzelnen über die Verkehrsmittel vorhanden sind. Oft scheitert eine Reise mit alternativen Verkehrsmitteln an fehlenden Informationen. Wann fährt welcher Zug? Wo muss in welchen Bus umgestiegen werden? Wie funktioniert und was kostet CarSharing in Oldenburg? Um alle diese Fragen zu beantworten, waren bisher viele Anlaufstellen nötig. Die Mobilitätszentrale bietet in Zukunft alles aus einer Hand.

Ziel ist es mit der Zusammenfassung der beiden Komponenten ÖPNV-Kundencenter und CarSharing ein Gesamtverkehrskonzept in der Stadt Oldenburg anzubieten. Die VWG und cambio CarSharing wollen mit der Mobilitätszentrale den Bürgerinnen und Bürgern eine zentrale Anlaufstelle bieten, in der zum einen über das Angebot öffentlicher Verkehrsmittel informiert und zum anderen dem Kunden der Zugang zum CarSharing-Angebot von cambio erleichtert werden soll.

CarSharing gibt es in Oldenburg seit 12 Jahren. Im April 2003 hat der Verein StadtTeilAuto das CarSharing-Geschäft an die neu gegründete Dienstleistungs-GmbH cambio Oldenburg abgegeben. Derzeit fahren in Oldenburg 280 Kunden mit 12 Fahrzeugen: von Kleinwagen über Kombi bis zu einem 8-Sitzer. Neben Privatnutzern fahren etwas mehr als 35% der Kunden auf Rechnung von Unternehmen, Behörden, Bildungseinrichtungen u.a. Der cambio-Verbund umfasst Angebote in acht deutschen Städten und bedient mit 350 Autos mehr als 11.000 Kunden. In allen "cambio-Städten" gibt es gute Erfahrungen in Kooperationen mit den örtlichen Verkehrsunternehmen (z.B. in Bremen mit der BSAG).

Der erste Grundstein für diese Zusammenarbeit wurde bereits Ende 2004 mit der Aktion der VWG "Ein Jahr = 13 Monate!" gelegt. Für diese Abo-Aktion wurde in Kooperation mit cambio CarSharing und den Fahrradstationen bereits ein Mobilitätspaket geschnürt.

Bei Abschluss eines Jahresabos wurde den Kunden die Aufnahmegebühr bei cambio erlassen und zusätzlich erhielten Sie eine Zehnerkarte für die Fahrradstationen Oldenburg.

Zukunftspläne

Für die nähere Zukunft ist geplant, dass als weiterer Partner die Fahrradstationen Oldenburg die Mobilitätszentrale ergänzt. Der Kunde wird dann auch alle Informationen rund ums Fahrrad erhalten.

Angebot der Mobilitätszentrale
- persönliche Beratung zum Fahrplan und Tarifen
- Fahrkartenverkauf für das VBN-Gebiet
- Abo-Beratung und Abonnenten-Betreuung
- Mobilitätsberatung für Großkunden
- DB Agentur (Ticketverkauf für den innerdeutschen und europäischen Bahnverkehr
- Computergestützte Fahrplan-Information für Bus und Bahn
- Beratung und Informationen zu CarSharing Angeboten
- Infomaterial zu Mobilität (Fahrplanbücher, Stadtpläne, usw.)
- Allgemeine Beratung zu Verkehrsfragen

Öffnungszeiten der Mobilitätszentrale:
Montag bis Freitag von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr und Samstag von 10.00 bis 14.00 Uhr. Telefonisch ist die Mobilitätszentrale unter Tel. 04 41 / 93 66 - 222 erreichbar.

Weitere Informationen sind auch unter www.vwg.de oder www.cambio-CarSharing.de erhältlich.


Kontaktinformationen:
Klaus Göckler
Presse/Öffentlichkeitsarbeit
cambio Carsharing
Humboldtstr. 131-137
28203 Bremen
Tel. 0421-792700

www.cambio-carsharing.de