www.News-Ticker.org,  URL: http://www.news-ticker.org/pm.php?news_id=4716077






Anklicken zum Vergröß
München, 20.07. 2004 14:55

WorldWIT baut sein Netzwerk in Europa aus und gründet deutsche Lokalgruppe in München
Moderierte E-mail-Diskussionsgruppe in englischer Sprache verlinkt berufstätige Frauen

WirWIT, die deutsche Lokalgruppe des weltweit größten Onlinenetzwerkes für berufstätige Frauen in Wirtschaft und Technologie WorldWIT™ (www.worldwit.org), wurde in München aus der Taufe gehoben. WirWIT ist die 71. Gruppe des Netzwerkes weltweit und die siebte auf europäischer Ebene. Das Herz des moderierten Netzwerkes ist eine E-mail-Diskussionsgruppe in englischer Sprache für den Austausch von beruflichen Erfahrungen. Die deutsche Niederlassung wird von Sandra Iris Eilenstein und Tasha Kostantacos geleitet.

Die gebürtige Deutsche Sandra Iris Eilenstein, Inhaberin der Agentur ITPR Information-Travels Public Relations, verbrachte ihre Kindheit in den USA und kehrte 1991 nach Europa zurück. Eilenstein wird als Geschäftsführerin bei WirWIT vor allem ihre multikulturellen Erfahrungen und ihre über 20jährige Erfahrung im Marketing-, Sales- und Kommunikationsbereich einbringen.




Die internationale Marketingberaterin und Inhaberin der Kapria International, Tasha Kostantacos, hat 15 Jahre in Deutschland gelebt und entwickelt Go-to-Market-Strategien und Channel-Marketing-Programme für B2B-Softwareunternehmen auf dem europäischen Markt. Sie hat sich auf den deutschsprachigen Markt spezialisiert und lebt inzwischen bei Boston, USA.




Liz Ryan, Geschäftsführerin und Gründerin der Mutterorganisation WorldWIT sagt: „Diese Doppelbesetzung der Geschäftsführung bedeutet doppelten Einsatz für die WirWIT-Mitglieder. Darüber hinaus können die Teilnehmerinnen auch an zwei bereits bestehende Netzwerke in Europa und den USA anknüpfen, denn Kostantacos und Eilenstein haben umfassende Kontakte sowohl bei amerikanischen als auch europäischen Organisationen.“




München ist der perfekte Standort für eine WorldWIT-Niederlassung. In der bayrischen Metropole sind viele führende Technologieunternehmen angesiedelt, die von dort aus den deutschen Markt und oft auch die EMEA-Region betreuen. Bayern hat 60.000 Studenten der Mathematik, Informatik, Natur- und Ingenieurwissenschaften, die das Potenzial bilden um die Entwicklung in der ITK voranzutreiben. Eilenstein sieht hier deshalb viele Möglichkeiten für den weiteren Ausbau des WirWIT-Netzwerks.




WorldWIT veranstaltet weltweit Seminare, Präsentationen und Events, die Geschäftsfrauen mit Führungskräften aus der Branche zusammenbringen. Unter den WorldWIT-Mitgliedern sind Geschäftsführerinnen zu finden wie auch freiberufliche Beraterinnen und Unternehmerinnen. Mehr als 35% der WorldWIT-Teilnehmer haben einen Master und rund 19% haben einen PhD absolviert.




„WirWIT vermittelt Frauen Einblick in das Arbeitsleben von Kolleginnen überall in der Welt. Es ist sehr interessant mit Frauen, die zwar einen anderen kulturellen Hintergrund aber eine ähnliche Arbeitssituation haben, neue Lösungen zu finden“, umschreibt Tasha Kostantacos die Vorteile des Netzwerkes.




Frauen, die sich der moderierten E-mail-Diskussionsgruppe des WirWIT anschließen möchten, können sich über die WorldWIT-Website anmelden oder direkt eine E-mail an schicken. Weitere Informationen erhalten Sie auch direkt von Sandra Iris Eilenstein unter .




Über WorldWIT

WorldWIT wurde 1999 in Chicago gegründet und ist das weltweit größte, kostenfreie Onlinenetzwerk für berufstätige Frauen. Das Netzwerk erreicht weltweit 30.000 Frauen über moderierte, lokale E-mailDiskussionsgruppen und lokale Events und Veranstaltungen in 30 Ländern und 70 Städten weltweit.




Die derzeitigen WorldWIT-Mitglieder sind Frauen in Positionen angefangen bei Geschäftsführung über Regierungssprecher, Juristen, IT-Experten, Marketing- und Medienexperten, bis hin zu freiberuflichen Beratern und Unternehmern. Liz Ryan, Gründerin von WorldWIT, ist eine beliebte Kolumnistin, Sprecherin und Expertin für Arbeitsthemen und war die erste weibliche Vizepräsidentin bei U.S. Robotics. WorldWIT hat seine Zentrale in Boulder, CO, USA.




Die deutsche Lokalgruppe WirWIT ist die 71. Untergruppe des Netzwerkes, neben den bereits bestehenden europäischen Niederlassungen wie BritWIT (Großbritannien), DutchWIT (Niederlande), EireWIT (Irland), ItalyWIT (Italien), OuiWIT (Frankreich), PolskaWIT (Polen) und SwitzWIT (Schweiz).


Bildunterschrift:
Sandra Iris Eilenstein, Executive Director WirWIT

Kontaktinformationen:
ITPR Information-Travels Public Relations, 089 898 687 20