www.News-Ticker.org,  URL: http://www.news-ticker.org/pm.php?news_id=465544






Anklicken zum Vergröß
Fuchsstadt, 18.05. 2007 12:51

Sauerstoffmangel kann zu Hirnschäden führen
Verhindern Sie einen Sauerstoffmangel durch den Einsatz einer Taschenmaske

Notfall, Beatmung, Reanimation, Beatmungsfilter, Infektion, Beatmungshilfe

Bereits nach 3 - 5 Minuten ohne Sauerstoff kann es zu ersten Hirnschäden kommen. Vielen ist dies bereits aus dem letzten Erste-Hilfe Lehrgang bekannt, aber wie sieht es mit der Realität aus. Im Lehrsaal hat man die künstliche Beatmung an einer Puppe geübt. In der Realität hat man einen blutigen, schweißigen Patienten vor sich der evtl. sogar noch erbrochen hat. Als weiterer Faktor kommt auch noch die Angst vor einer Infektion dazu. Durch den Einsatz einer Taschenmaske werden die Ersthelfer vor dem Kontakt mit Erbrochenen, Schweiß oder Blut geschützt. Durch die Lagerung in einer Hartplastikschale kann diese Taschenmaske auch im Outdoorbereich oder in Fahrzeugen mitgeführt werden.

Die Firma Peter Wolff Dienstleistungen u. Fortbildungen im soz. Bereich bietet diese Taschenmaske im Mai für nur 5,00 € plus Mehrwertsteuer an (Listenpreis 10,00 €).


Kontaktinformationen:
Peter Wolff
Dienstleistungen u. Fortbildungen im soz. Bereich
Am Sportplatz 3
97727 Fuchsstadt