www.News-Ticker.org,  URL: http://www.news-ticker.org/pm.php?news_id=4636007






Anklicken zum Vergröß
Kötz, 22.10. 2007 09:55


„Der Mensch bleibt im Mittelpunkt“ – Gebrüder Kober freuen sich über Ehrenbürgerwürde der Gemeinde Kötz

Im Rahmen eines großen Festakts mit rund 600 Gästen verlieh die Gemeinde Kötz den Brüdern Herbert, Kurt und Willy Kober die Ehrenbürgerwürde. Die Mitglieder der Kötzer Unternehmerfamilie Kober und früheren Vorstände der AL-KO KOBER AG erhielten diese für ihre lebenslange Verbundenheit zu ihrem Heimatort, um den sie sich in vielfältiger Weise verdient gemacht haben: als größter Arbeitgeber am Hauptstandort Kötz, aber ebenso als Förderer sozialer, kultureller und religiöser Projekte.


Bürgermeister Stephan Däubler hob das Engagement der drei Brüder für die Gemeinde Kötz in seiner Laudatio hervor. So wurde etwa die Alois-Kober-Volksschule von der Familie Kober unterstützt. Das soziale Engagement der Brüder ist eng mit ihrem christlichen Weltbild verbunden. Etliche Kirchen und Kapellen im Einzugsgebiet konnten dank großzügiger Spenden der Familie Kober renoviert werden. Unter den Gästen des Festaktes fanden sich daher auch zahlreiche Vertreter der Kolpingfreunde und der Kirchen.

Stellvertretend für die drei Brüder bedankte sich Herbert Kober mit einer Rede bei der Gemeinde Kötz und ihren Bürgern. Darin versprach er, dass die AL-KO KOBER AG ihre traditionelle Firmen- und Familienphilosophie beibehalten werde: „Im Zeitalter der Globalisierung mögen sich viele Dinge ändern – eines aber nicht: Der Mensch wird bei uns stets im Mittelpunkt bleiben!“


Familienunternehmen in der dritten Generation

Als Kötzer Ehrenbürger folgen Herbert, Kurt und Willy Kober ihrem Vater Alois Kober nach. Er hatte die Kötzer Ehrenbürgerwürde im Jahre 1983 erhalten. Der Firmengründer legte 1931 mit seiner Schlosserei den Grundstein für den Erfolg des Unternehmens. Seine Söhne Herbert, Kurt und Willy, die 1987 die Verantwortung übernahmen, bauten AL-KO zu einer weltweiten Unternehmensgruppe aus, die heute in den Unternehmensbereichen Fahrzeugtechnik, Lufttechnik und Garten + Hobby weltweit 4.300 Mitarbeiter beschäftigt.

Die AL-KO KOBER AG wird heute in der dritten Generation als Familienunternehmen geführt. Die drei Brüder Herbert, Kurt und Willy Kober haben sich aus dem operativen Geschäft in den Aufsichtsrat zurückgezogen und die Leitung des Familienunternehmens in die Hände ihrer Söhne Roland, Harald, Raymond und Stefan Kober gelegt. Damit stellten die frischgebackenen Ehrenbürger die Weichen für eine weiterhin positive Unternehmensentwicklung.
Die neuen Ehrenbürger wurden mit Urkunden und Aquarellen der Kötzer Malerin Christina Schneider ausgezeichnet.



Bildunterschrift:
Von links: Bürgermeister Stephan Däubler, Elisabeth und Kurt Kober, Cilly und Herbert Kober, Sieglinde und Willy Kober.

Kontaktinformationen:
AL-KO KOBER AG
Ichenhauser Str. 14
89359 Kötz

Postfachadresse:
Postfach 1165
89301 Günzburg

Telefon: 08221/97-0
Telefax: 08221/97-393

E-Mail: