www.News-Ticker.org,  URL: http://www.news-ticker.org/pm.php?news_id=4437994






Anklicken zum Vergröß
Mannheim, 16.08. 2007 10:28


Deutsche Bahn bestellt 39 Coradia Lirex-Regionalzüge von Alstom

Der deutsche Bahnbetreiber DB Regio AG hat zwei Aufträge an Alstom über 39 Coradia Lirex-Regionalzüge vergeben. Die Aufträge haben zusammen einen Gesamtwert von rund 150 Mio. Euro.

„Wir freuen uns sehr, mit unseren hochmodernen Coradia Lirex-Zügen einen Beitrag zur Verbesserung der Attraktivität, der Wirtschaftlichkeit und der Umweltfreundlichkeit des Regionalverkehrs in Bayern zu leisten“, sagt Andreas Knitter, Vorsitzender der Geschäftsführung von Alstom in Salzgitter.

Coradia Lirex-Züge, die bis zu 160 km/h schnell fahren können, zeichnen sich durch ihren hohen Grad an Modularität aus.




Die Wagenlänge, Türanzahl und die Innengestaltung können an die Wünsche der Betreiber und Fahrgäste angepasst werden. Die Anordnung der Mehrzweckbereiche lässt sich je nach Saison variieren - im Sommer z.B. bietet man den Fahrgästen mehr Platz zum Verstauen ihrer Fahrräder. Die durchgehende Niederflurigkeit und die Übergänge zwischen den Wagen erleichtern den Einstieg und die Bewegungsfreiheit an Bord, vor allem für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste.

Mit ihrer Recyclingfähigkeit von 95% sind die Coradia Lirex-Züge ein gutes Beispiel für Alstoms Umweltengagement. Dieser Erfolg resultiert daraus, dass von der Konstruktionsphase an Parameter berücksichtigt werden, mit deren Hilfe die Zugauswirkungen auf die Umwelt während der gesamten Zuglebensdauer – von der Herstellung bis zum Recycling – kontrolliert werden können. Außerdem reduziert die Energietechnik, mit der die Züge ausgestattet sind, den Verbrauch der Antriebs- und Hilfssysteme.

Seit der Einführung der ersten Regionalzüge vom Typ Coradia Lirex im Jahr 2002 hat Alstom fast 200 Züge in Deutschland und Schweden verkauft. In Deutschland hat die DB Regio AG 76 Coradia Lirex-Züge bestellt.


Über Alstom Transport

Als Förderer nachhaltiger Mobilität entwickelt und vermarktet Alstom Transport das umfassendste Angebot an Verkehrssystemen, Ausrüstung und Service auf dem Eisenbahnmarkt. Mit einem Marktanteil von 18% und einem Umsatz von 5,3 Mrd. Euro ist das Unternehmen die Nr. 1 im Hoch- und Höchstgeschwindigkeitsverkehr und nimmt weltweit den zweiten Platz im Nahverkehr, bei den Regionalzügen, in der Sicherungs- und Leittechnik und bei der Infrastrukturausstattung sowie dazugehörigen Serviceleistungen ein.
Die zunehmende Komplexität von technischen Lösungen und Infrastrukturprojekten bewegt immer mehr Kunden dazu, Komplettlösungen zu verlangen. Mit einer Präsenz in über 60 Ländern und 26.000 Mitarbeitern liegt Alstom Transports Stärke darin, komplette Verkehrssysteme und „schlüsselfertige“ Lösungen anzubieten, einschließlich Rollmaterial, Sicherungs- und Leittechnik, Infrastruktur und Serviceleistungen.



Kontaktinformationen:
ALSTOM Power AG
Dr. Immo von Fallois
Leiter Unternehmenskommunikation
Boveristraße 22
68309 Mannheim
Tel.: +49 621 329-0
Mobil: +49 172 395 4204
Fax: +49 621 329-2660


Steffi Koball,
Tel.: +49 5341/ 900-4247,
Fax: +49 5341/ 900-7855,
E-Mail: