www.News-Ticker.org,  URL: http://www.news-ticker.org/pm.php?news_id=4378778






http://www.news-ticker.org/images/thumb/4378778.jpg
München, 13.09. 2006 11:52

Presseinformation Nr. 09
EXPO REAL Konferenzprogramm 2006: Neue Märkte und lohnende Deals

• Messeauftakt: „Ein Jahr nach der Wahl: Der Investmentmarkt Deutschland“

• Experten aus den USA präsentieren lohnende Investitionsprojekte

• Spezialimmobilien im Fokus: Segmente Hotel, Büro, Einzelhandel, Infrastruktur und Logistik


Mit über einhundert Diskussionsrunden bietet das Konferenzprogramm der EXPO REAL vom 23. bis 25. Oktober 2006 einen breiten und fundierten Überblick über die aktuellen Trends und Themen der nationalen und internationalen Immobilienwirtschaft. Bekannte Experten diskutieren in den verschiedenen Foren von Cross-Border-Investmentstrategien über Spezialimmobilien wie Flughäfen bis hin zu Corporate Real Estate Management.


Den Auftakt im EXPO REAL FORUM bildet am Montag, 23. Oktober um 10.30 Uhr, die Diskussionsrunde „Ein Jahr nach der Wahl: Der Investmentmarkt Deutschland“.
Mit 19,67 Milliarden Euro wurde laut einer Marktstudie im ersten Halbjahr 2006 im Vergleich zu 2005 viel Kapital in deutsche Gewerbeimmobilien (exklusive Non-Performing-Loans und Wohnungsportfolios) investiert. Der Anteil internationaler Investoren daran ist mit 82 Prozent erneut gestiegen ist. Getragen wird das hohe Interesse nach Meinung der Experten von den positiven Wachstumsperspektiven. Die Büromärkte tendieren zu steigenden Mieten, der Arbeitsmarkt entspannt sich langsam und die erhöhte Konsumneigung der deutschen Bevölkerung verbessert die Aussichten des Einzelhandels. Hinzu kommt das im europäischen Vergleich derzeit noch vergleichsweise höhere Renditeniveau bei gewerblichen Immobilien, das in Kombination mit günstigen Finanzierungskosten attraktive Renditen verspricht. Bei der EXPO REAL diskutieren dazu Arnold de Haan, Geschäftsführer der Multi Development BV, Dr. Eckart John von Freyend, Mitglied des Aufsichtsrats der IVG Immobilien AG und Gründungsvorstand des Zentralen Immobilienausschusses, David Pascall, Geschäftsführer von terrafirma , Dr. Klaus Trescher, Geschäftsführer der TMW Pramerica Immobilien GmbH und John van Oost, Managing Partner von IXIS Capital Partners London.


Um internationale Investitionsstandorte geht es im INVESTMENT & LOCATIONS FORUM. Neben den etablierten europäischen Märkten wie England oder Skandinavien präsentieren sich auch die neuen, wachstumsstarken wie auch risikoreichen Länder Mittel- und Südosteuropas wie Ungarn, Bulgarien oder Rumänien am 23. und 24. Oktober. Auch die USA nutzen die EXPO REAL als Marktplatz, um Investoren über den großen Teich zu locken. Beim American Afternoon stellen am 23. Oktober um 17 Uhr Immobilienexperten aus New York, Washington und Chicago unter dem Titel „Deals Deals Deals“ lohnende Investitionsprojekte vor.


Die Vielfalt der nutzungsgebundenen Immobilien beleuchtet das SPECIAL REAL ESTATE FORUM. Experten aus den Segmenten Hotel, Büro, Einzelhandel, Infrastruktur und Logistik geben Einblick in die einzelnen Bereiche. So präsentieren beim HOSPITALITY INDUSTRY DIALOGUE am 23. Oktober um 15 Uhr Experten aus St. Petersburg und Moskau unter dem Titel „From Russia with Love“ den Zukunftsmarkt Russland.


Unter dem Dach des PLANNING & PARTNERSHIPS FORUMS werden Projekte und Visionen des Facility Managements, der Architektur und der Stadtentwicklung vorgestellt. So thematisiert das DIFA-Forum 2006 „Europäische Städte im Aufbruch“. Städteplaner wie der Oberbaudirektor von Hamburg, Professor Jörn Walter, und Investoren wie Dr. Frank Billand, Vorstandsmitglied der DIFA Deutsche Immobilien Fonds AG, sprechen über Konzepte, Allianzen und Bilanzen für mehr Lebensqualität.


Das Konferenzprogramm runden der Facility Management Tag (23. Oktober 2006) und der Karrieretag (25.Oktober 2006) ab.


Mehr Informationen unter www.exporeal.net


Über die EXPO REAL
Die EXPO REAL, 9. Internationale Fachmesse für Gewerbeimmobilien, findet von 23. bis 25. Oktober 2006 auf dem Gelände der Messe München statt. Seit ihrer Premiere 1998 hat sich die EXPO REAL zu einer führenden Fachmesse in Europa entwickelt. Die Veranstaltung ist Plattform für branchen- und länderübergreifende Immobilienprojekte, Networking und Investments & Finanzierung. Alle wichtigen Immobilienmärkte und -standorte sowie die internationalen Key Player der Immobilienwirtschaft sind präsent. Das umfangreiche Konferenzprogramm bietet einen Überblick über aktuelle Trends und Innovationen des Immobilienmarktes. Die Messe 2005 hatte 1.415 Aussteller aus 35 Ländern und 17.598 Besucher aus 60 Ländern. Die Statistiken zur EXPO REAL sind von einem unabhängigen Wirtschaftsprüfer im Auftrag der Gesellschaft zur Freiwilligen Kontrolle von Messe- und Ausstellungszahlen (FKM) geprüft.


Über die Messe München International (MMI)
Die Messe München International (MMI) ist mit rund 40 Fachmessen für Investitionsgüter, Konsumgüter und Neue Technologien eine der weltweit führenden Messegesellschaften. Über 30.000 Aussteller aus mehr als 100 Ländern und mehr als zwei Millionen Besucher aus über 200 Ländern nehmen jährlich an den Veranstaltungen in München teil. Darüber hinaus veranstaltet die MMI Fachmessen in Asien, in Russland, im Mittleren Osten und in Südamerika. Mit fünf Auslandsbeteiligungsgesellschaften in Europa und Asien sowie 66 Auslandsvertretungen, die 89 Länder betreuen, verfügt die MMI über ein weltweites Netzwerk.



Kontaktinformationen:
Ansprechpartner für die Presse:
Petra Gagel
Telefon: +49 89 / 9 49-20244, Fax: +49 89 / 9 49-20249
E-Mail:
09d/MarComGB1/pet