www.News-Ticker.org,  URL: http://www.news-ticker.org/pm.php?news_id=4319662






http://www.news-ticker.org/images/thumb/4319662.jpg
Mannheim, 24.08. 2004 10:49

Fahrgastbetrieb ab Dezember 2004 / Die weltweit ersten serienmäßigen Hybrid-Fahrzeuge folgen Ende 2005
Premiere: Erste RegioTram für Kassel und Region rollt aus den Hallen

Unter Trommelwirbel und Blitzgewitter rollte heute die erste der insgesamt 28 RegioTrams für Nordhessen aus der Fertigungshalle des niedersächsischen Bahntechnikherstellers ALSTOM LHB in Salzgitter.


Gemeinsam mit den am RegioTram-Projekt beteiligten Entscheidungsträgern aus Verkehrsunternehmen, Wirtschaft, Politik und Verwaltung gab Dr. Udo Schlitzberger, Aufsichtsratsvorsitzender des Nordhessischen VerkehrsVerbundes (NVV) und Landrat des Landkreises Kassel, den Auftakt für die offizielle Premierenfahrt auf der firmeneigenen Teststrecke des Herstellers.

Die innovativen Regionalstadtbahnen stellen einen wichtigen Baustein im richtungsweisenden Gesamtkonzept des nordhessischen ÖPNV dar. Thomas Rabenmüller, Geschäftsführer des NVV, sagte: „Wir freuen uns über den erfolgreichen Meilenstein, den wir heute gemeinsam mit allen Beteiligten erreicht haben. Nordhessen positioniert sich als einer der Vorreiter im ÖPNV.“

Mit der Bestellung der Fahrzeuge bei ALSTOM hat der NVV die Regionalbahn Kassel (RBK) beauftragt. Die RBK ist somit Besitzer der RegioTram-Fahrzeuge und wird diese nach Auslieferung auch instandhalten.

Modernste Technik verbirgt sich unter dem zeitgemäßen Design in dezenten Grau-, Blau- und Weißtönen, das sich harmonisch in die Kasseler Innenstadt aber auch in die Landschaften der Region einfügen wird. Gestaltung und Farbgebung reflektieren das Unternehmensbild des NVV.

Die Fahrzeuge stammen aus der Regionalstadtbahnfamilie Regio CITADIS von ALSTOM, deren innovative Konstruktion die hohen Ansprüche sowohl an Straßenbahnen als auch an Eisenbahnen kombiniert. Sie müssen den strengen normativen Anforderungen beider Schienennetze – innerstädtisch und regional – gerecht werden. „Als traditionsreicher Spezialist für Nahverkehrsfahrzeuge besitzen wir das Know-how aus beiden Bereichen, das für ein solch anspruchsvolles Projekt nötig ist“, sagte Hans-Jürgen Jabs, Vorsitzender der Geschäftsführung von ALSTOM LHB.

Die RegioTram vereint die Vorteile beider Systeme und wird den künftigen Fahrgästen einen sehr hohen Komfort bieten: Neben dem vollklimatisierten Fahrgastraum und dem modernen Heizungssystem, dem niederflurigen Einstieg und Boden, den Schiebetritten an jeder Fahrgasttür, einem geräumigen Mehrzweckbereich und Gepäckablagen finden die Reisenden einen beruhigten Sitzbereich mit großem Sitzkomfort für die längeren regionalen Fahrten vor. Praktisch sind auch der Fahrkartenautomat und das moderne Fahrgastinformationssystem. Die doppelverglasten Fenster tragen zur Ruhe im schallgedämpften Innenraum bei und machen die Fahrt zum entspannten Erlebnis.

Die erste RegioTram wird zusammen mit den folgenden sieben Fahrzeugen umfangreichen Testfahrten unterzogen, bevor sie im Dezember 2004 in den Fahrgasteinsatz auf der Strecke Kassel-Hofgeismar-Warburg kommt.
Die Strecken Kassel-Wolfhagen und Kassel-Melsungen folgen in 2005/2006. Insgesamt liefert ALSTOM LHB für das Kasseler Verkehrssystem 28 dreiteilige Regionalstadtbahnen, von denen die ersten 18 Zwei-Systemfahrzeuge sind, die in der Stadt und auf den Eisenbahnstrecken unter Oberleitung fahren.

Eine Weltneuheit sind die ersten Hybrid-Stadtbahnen, die Ende 2005 zum Einsatz kommen. Sie fahren in der Stadt unter der Fahrleitung der Straßenbahn; auf nicht elektrifizierten Eisenbahnstrecken des Umlandes wird unter Nutzung des integrierten Dieselantriebs ein vollwertiger Betrieb ohne Einschränkungen durchgeführt.

Der Nordhessische VerkehrsVerbund NVV ist seit 1995 für den ÖPNV in Nordhessen zuständig. Die Großstadt Kassel und die fünf Landkreise Kassel, Waldeck-Frankenberg, Schwalm-Eder, Hersfeld-Rotenburg, Werra-Meißner mit einer Million Einwohner gehören zum Verbundgebiet. Tarif, Vertrieb, Fahrplan, Infrastrukturplanung, Fahrgastinformation, die Bestellung von Bus, Bahn, Tram, Anrufsammeltaxi sowie diverse Serviceleistungen, Werbung und Marketing gehören u.a. zu den Hauptaufgaben des NVV. Mehr Informationen zum NVV in der Anlage oder unter www.nvv.de im Internet.



Regionalbahn Kassel GmbH (RBK) wurde 1996 gegründet und besteht mit jeweils 50% aus den Gesellschaftern - Kasseler Verkehrs-Gesellschaft AG – KVG und der Kassel-Naumburger Eisenbahn AG – KNE. Die RBK verfügt über eine Genehmigung sowohl nach BO Strab als auch nach Eisenbahn Bau- und Betriebsordnung (EBO) für den Betrieb und die Infrastruktur. Sie betreibt von Kassel zwei Straßenbahnlinien nach Baunatal und ins Lossetal mit insgesamt 15 Straßenbahnen, die hinter der Stadtgrenze den BO Strab-Bereich verlassen und auf einer EBO-Strecke weiterführen. Die Linienlänge beträgt 8 Km im BO Strab-Bereich und 19 Km im EBO-Abschnitt. Die Bilanzsumme betrug im Geschäftsjahr 2003 97 Mio. Euro und der Jahresumsatz betrug 8,2 Mio. Euro. Weiterhin verfügt die RBK über die 28 neuen RegioTram Fahrzeuge und deren zukünftige Instandhaltung.


ALSTOM Transport zählt mit einem Umsatz von 4,9 Mrd. Euro im letzten Geschäftsjahr (2003/2004 Ende: 31. März) und einer Präsenz in über 60 Ländern zu den international führenden Anbietern von Schienenfahrzeugen für den Nah-, Regional- und Fernverkehr sowie von Güterwagen, Leit- und Sicherungssystemen, Serviceleistungen und Komplettsystemen. Der deutsche Standort ALSTOM LHB GmbH im niedersächsischen Salzgitter beschäftigt ca. 2.500 Mitarbeiter und erwirtschaftete im letzten Geschäftsjahr einen Umsatz von 438 Mio. Euro. Weitere Informationen unter www.transport.alstom.com.


Kontaktinformationen:
Heike Knauff-Oliver,
Tel: +49 561/ 709 49-47, Fax: +49 561/ 709 49-41,
Email:
Sabine Groß,
Tel.: +49 5341/ 900-4247, Fax: +49 5341/ 900-7855
E-mail:
Sabine Herms,
Tel.: +49 561/ 782-2594, Fax: +49 561/ 782-3550,
E-mail:

Susanne Wenzel,
Tel.: +49 561/ 93074-18, Fax: +49 561/ 93074-21,
E-mail:
ALSTOM Power AG
Klaus Linnebach
Boveristrasse 22
D-68309 Mannheim