www.News-Ticker.org,  URL: http://www.news-ticker.org/pm.php?news_id=4310345






http://www.news-ticker.org/images/thumb/4310345.jpg
Düsseldorf, 21.09. 2005 09:31


Degussa erwirbt weiteres Know-how zur Herstellung von Polyaryletherketonen

Zur weiteren Stärkung ihrer Kompetenz auf dem Gebiet der Hochtemperaturpolymere übernimmt die Degussa AG, Düsseldorf, das gesamte Know-how sowie die Patente der Ticona GmbH, Kelsterbach, bei Polyaryletherketonen. Know-how und Patente zur Herstellung und Anwendung dieser Polymere waren in den 1990er Jahren im Geschäftsbereich Technische Kunststoffe der Hoechst AG entwickelt und im Rahmen der Ausgliederung aller Nicht-Pharma-Aktivitäten im Jahr 1999 an Ticona übertragen worden.

Durch die Übernahme bündelt Degussa die Erfahrungen aus fast zehn Jahren Forschung, Herstellung und Anwendung von Polyaryletherketonen der ehemaligen Hoechst AG mit den Ergebnissen 20-jähriger Forschung der Jilin Universität, Changchun, China, sowie ihrer eigenen Forschung und Entwicklung.

Degussa stärkt damit ihren Geschäftsbereich High Performance Polymers, der sich auf den Start des Anfang Juni 2005 vereinbarten chinesischen Jointventures JIDA Degussa High Performance Polymers Changchun Co. Ltd. vorbereitet. Das Gemeinschaftsunternehmen, an dem Degussa 80 Prozent und die Jilin Universität 20 Prozent halten, wird Polyetheretherketon (PEEK*) produzieren. "Das umfassende Wissen und die Patente, die Degussa nun erworben hat, werden uns einen erfolgreichen Eintritt in den Technologie getriebenen PEEK*-Markt verschaffen", ist Dr. Joachim Leluschko, Leiter des Geschäftsbereichs, überzeugt. "Mit diesem Paket gewinnen wir erhebliche Zeit: Wir können nun erste Entwicklungen mit Kunden angehen, sobald alle Genehmigungen für den Start unseres Jointventures JIDA Degussa High Performance Polymers Changchun vorliegen."

Der Geschäftsbereich High Performance Polymers stellt Hochleistungspolymere basierend auf Polyamid 12 sowie verschiedene weitere Spezialpolymere her. Mit Produkten aus der PEEK*-Familie erweitert er seine Angebotspalette im attraktiven Segment der Hochleistungskunststoffe, die extreme mechanische, thermische und chemische Anforderungen erfüllen müssen. Damit zielt Degussa als umfassender Systemanbieter polymerer Werkstoffe insbesondere auf die Endmärkte Automobilbau und Elektronik sowie Luft- und Raumfahrt.

* Nach DIN ISO 1043 ist PEEK die offizielle Abkürzung für Polyetheretherketon.

Als weltweite Nummer Eins in der Spezialchemie schafft Degussa mit innovativen Produkten und Systemlösungen Unverzichtbares für den Erfolg ihrer Kunden. Dies fassen wir in dem Anspruch "creating essentials" zusammen. Im Geschäftsjahr 2004 erwirtschafteten 45.000 Mitarbeiter weltweit einen Umsatz von 11,2 Mrd. Euro und ein operatives Ergebnis (EBIT) von 965 Mio. Euro.



Kontaktinformationen:
Unternehmenskommunikation
Hannelore Gantzer
Pressesprecherin
+49-211-65 041-368
Degussa AG
Postfach 30 20 43
40402 Düsseldorf
E-Mail: