www.News-Ticker.org,  URL: http://www.news-ticker.org/pm.php?news_id=4260987






http://www.news-ticker.org/images/thumb/4260987.jpg
Jegenstorf, 27.08. 2006 20:51

Wolfabschuss im Wallis
Protest gegen Wolfabschuss im Wallis

Anti-Jagd-Forum Schweiz legt gegen den Abschuss des Wolfes im Wallis Protest ein.

Das Anti-Jagd-Forum Schweiz stellt sich entschieden gegen den Abschuss des Wolfs im Wallis.
Der Wolf ist ein international geschütztes - und ein sehr scheues Tier. Würden die Schafzüchter ihre Schafe schützen, würde der Wolf sehr viel weniger Tiere reissen können.
Wussten Sie, dass jedes einzelne vom Wolf gerissene Tier vergütet wird – vom Steuerzahler? Wo liegt also der Unterschied, ob ein Wolf ein schwaches Tier reisst oder ob der Mensch ganze Herden im Schlachthof „reissen“ lässt?
Es ist nicht erstaunlich, dass in der Kommission, die den Abschuss im Wallis bewilligt hat, zwei Jäger vertreten sind - sind es doch die Jäger, die Angst haben, dass Wolf, Luchs und Co. ihnen das Wild streitig machen.
Es gibt keinen Grund, die Jagd länger zu dulden. Es gibt keinen Grund, Hobbyisten mit Gewehren durch die Wälder ziehen zu lassen und so Gefahr für Mensch und Umwelt in Kauf zu nehmen.
Gerade auch nach der Veröffentlichung einer Studie der Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft, wonach der so genannte Verbiss der Wälder keine nennenswerte Schäden verursacht, ist bestätigt, dass die Jagd nur den Jägern dient, nicht aber der Natur.
Das Töten von Wildtieren ist ein alter Zopf der Feudalherrschaft und hat in unserer Zeit keinen Platz mehr.
Wir fordern die Verantwortlichen des BUWAL auf, solche Auswüchse einer Minderheit unserer Bevölkerung zu verhindern und für den Schutz der Wildtiere zu sorgen.

Anti-Jagd-Forum Schweiz


Kontaktinformationen:
Anti-jagd-Forum Schweiz
General Guisanstrasse 11
3303 Jegenstorf

www.natur-ohne-jagd.ch