www.News-Ticker.org,  URL: http://www.news-ticker.org/pm.php?news_id=4251659






Anklicken zum Vergröß
Hannover, 25.10. 2007 10:09

Viele Fahrer halten Ganzjahresreifen für eine Alternative. Zu Recht?
Brauchen wir wirklich noch Winterreifen?

Die Idee ist verlockend: Anstatt sein Auto regelmäßig auf Sommer- und Wintererreifen umzurüsten, lässt man einfach einen Satz so genannter Ganzjahresreifen aufziehen und hat für ein paar Jahre Ruhe. Nicht zuletzt die recht milden Winter der letzten Jahre lassen viele Fahrer zweifeln, ob Winterreifen wirklich noch notwendig sind. Dabei wird allerdings häufig übersehen, dass es nicht erst schneien oder frieren muss, um während der dunklen Jahreszeit die eindeutigen Vorteile eines Wintererreifens zum Tragen zu bringen. "Schon bei Temperaturen unterhalb von sieben Grad plus ist jeder Ganzjahresreifen einem guten Winterreifen in punkto Sicherheit unterlegen", unterstreicht Reifenexperte Peter Groß vom Autoservice-Dienstleister Vergölst.

Auch wenn die Winter in Deutschland in der Regel nicht mehr ganz so kalt sind wie früher, bieten Winterreifen immer noch an annähernd jedem zweiten Tag die besten Fahreigenschaften. "Bei Sommer- und Winterreifen sind unter anderem die Beschaffenheit der Lamellen und die Mischung des Kautschuks auf die Witterungsverhältnisse der jeweiligen Jahreszeit zugeschnitten. Ein Ganzjahresreifen hingegen ist immer ein Kompromiss", erläutert Peter Groß.

Das gelte auch für Ganzjahresreifen mit einem Schneeflockensymbol, stellt der Reifenexperte klar. Das geschützte Schneeflockenzeichen ist zwar schon besser als die herkömmliche M+S-Kennzeichnung, aber eine optimale Wintertauglichkeit bietet eben nur ein moderner Winterreifen wie etwa der Continental Winter Contact TS 810 oder der Uniroyal MS plus 66. Das haben diverse Tests klar gezeigt. Als Beispiel führt Peter Groß die Septemberausgabe der Zeitschrift "AutoBild" vom letzten Jahr an. "Hier zeigte sich, dass unter sommerlichen Bedingungen stets Sommerreifen und unter winterlichen Bedingungen stets Winterreifen die besten Noten für Fahrsicherheit bekamen. Ganzjahresreifen hingegen belegten nie die vordersten Plätze, weder bei nasser noch bei trockener Fahrbahn, und schon gar nicht bei festgefahrener Schneedecke."

Für den Vergölst-Fachmann gibt es deshalb nur ein Fazit: "Wer optimale Sicherheit will, kommt nicht daran vorbei, je nach Jahreszeit Sommer- oder Winterreifen aufziehen zu lassen. Ein bundesweites Schneechaos wie zuletzt im Februar 2005 ist als Beweis dafür nicht notwendig."



Bildunterschrift:
In punkto Sicherheit bei herbstlichen Wetter besitzen Winterreifen gegenüber Ganzjahresreifen eindeutige Vorteile - nicht erst bei einsetzendem Frost.

Kontaktinformationen:
Vergölst GmbH
Büttnerstr. 25
30165 Hannover
Leitung Produktmanagement und Kommunikation
Peter Groß
Telefon (05 11) 938 202 06
Telefax (05 11) 938 202 17
E-Mail:

Kommunikation
Stefanie Meyer
Telefon (05 11) 938 202 43
Telefax (05 11) 938 202 17
E-Mail: