www.News-Ticker.org,  URL: http://www.news-ticker.org/pm.php?news_id=4215107






http://www.news-ticker.org/images/thumb/4215107.jpg
Wiesloch, 16.10. 2007 09:00

* Rückkauf von 1,8 Prozent des Grundkapitals * MLP-Vorstandsvorsitzender Dr. Uwe Schroeder-Wildberg: „Ausdruck unseres Vertrauens in die Zukunftsperspektiven von MLP“
MLP kauft weitere Aktien zurück

Die MLP AG setzt ihr Aktienrückkaufprogramm fort. Basierend auf dem Beschluss der ordentlichen Hauptversammlung vom 31. Mai 2007 erwirbt der Finanzdienstleister ab dem 8. November 2007 maximal weitere 1,8 Prozent des Grundkapitals, das heißt bis zu maximal 2.015.031 Aktien. Dies entspricht beim aktuellen Kursniveau einem Volumen von rund 22 Mio. Euro. Auf Grundlage einer Ermächtigung der Hauptversammlung vom 21. Juni 2005, die durch eine Ermächtigung der Hauptversammlung vom 31. Mai 2006 ersetzt wurde, hatte MLP bereits bis Dezember 2006 einen Anteil von 8,2 Prozent am Grundkapital zurück gekauft.


Durch die Rückkäufe steigen der Gewinn pro Aktie sowie die Dividendenrendite. „Die Fortsetzung des Aktienrückkaufprogramms ist Ausdruck unseres Vertrauens in die Zukunftsperspektiven von MLP und in das Wertsteigerungspotenzial der MLP-Aktie“, sagt Vorstandsvorsitzender Dr. Uwe Schroeder-Wildberg.

Der wesentliche Teil des Rückkaufprogramms erfolgt unter Führung einer Investmentbank. Der von der MLP AG gezahlte Kaufpreis je Aktie darf den Mittelwert der Aktienkurse an den letzten drei Handelstagen vor der Verpflichtung zum Erwerb um nicht mehr als zehn Prozent über- oder unterschreiten. Einzelheiten sind auf der MLP-Website unter „Investor Relations“ abrufbar.





Kontaktinformationen:
Jan Berg
Tel. +49 (0) 6222 308 4595
Fax +49 (0) 6222 308 1131

MLP AG
Alte Heerstraße 40
D-69168 Wiesloch
Tel. +49 (0) 6222 308 0
Fax +49 (0) 6222 308 8351