www.News-Ticker.org,  URL: http://www.news-ticker.org/pm.php?news_id=4214110






Anklicken zum Vergröß
Paris, 02.02. 2005 09:39

Pharmapack-Symposium 2005, 26. und 27. Januar in Paris
Gerresheimer präsentiert das Wachstumsthema Spritzen

Eine der wichtigsten Systemkategorien in aktuellem Licht: Das Bünder Kompetenzzentrum der Gruppe nennt Fakten

Auf den Märkten pharmazeutischer Verpackungen und Applikationssysteme zählen Fertigspritzen zweifellos zu den wichtigsten Entwicklungen der letzten Jahrzehnte. Beim Pharmapack-Symposium in Paris (26. und 27. Januar 2005) werden sie einen hochaktuellen Schwerpunkt bilden: Die Gerresheimer Gruppe - international einer der Technologieführer auf diesem Gebiet - präsentiert den jüngsten Stand der Technik und zieht eine interessante Zwischenbilanz für das stark wachstumsorientierte Produktfeld.


"Wir können davon ausgehen, dass sich die vorfüllbaren Spritzensysteme schon bald endgültig als internationaler Standard durchsetzen werden", begründet Burkhard Lingenberg, Direktor Marketing und Kommunikation der Gerresheimer Gruppe, das Engagement seines Unternehmens. In Europa und den USA verzeichne der Gerresheimer-Bereich pharmaSystems insbesondere auch mit vorsterilisierten Spritzen bereits seit Jahren zunehmendes Wachstum. Triebkraft sei nicht allein die erhöhte Sicherheit, die vorgefüllte Systeme den Anwendern böten, sondern gleichzeitig auch der Wunsch nach größtmöglicher Wirtschaftlichkeit in Kliniken, Arztpraxen und nicht zuletzt der Pharmaproduktion selbst.

Tatsächlich bieten Fertigspritzen den Pharmaherstellern heute eine erheblich verkürzte Prozesskette im Rahmen ihrer Abfüllung und Konfektionierung. Als eines von wenigen Unternehmen weltweit ist Gerresheimer in der Lage, die Injektionssysteme auch komplett füllbereit an die Pharmaindustrie zu liefern, die damit aufwendige Prozesse auslagern kann - vom Waschen und Trocknen der Spritzen über Silikonisierung und Sterilisierung bis zur Montage. Gerresheimer (führende Spritzenmarken: RTF®, Readyject®) verfügt in seinem deutschen Kompetenzzentrum Bünder Glas über einen der modernsten Entwicklungs- und Fertigungsstandorte der Branche für Systeme dieser Art.

Auf der Pharmapack, deren anspruchsvolle Symposien und Präsentationen in jedem Jahr einen international frequentierten Anziehungspunkt für Pharmazeuten darstellen, wird die Gerresheimer Gruppe sich in diesem Jahr besonders auf das Wachstumsthema Spritzen konzentrieren. Bereits am ersten Vormittag des Symposiums steht ein Fachvortrag auf dem Programm, bei dem Experten des Geschäftsbereichs "GERRESHEIMER pharmaSystems/Bünder Glas" das Thema in all seinen interessanten Facetten ausleuchten werden. "News on Prefillable Syringes" informiert aus der übergreifenden Sicht des Product Managements über aktuelle Systementwicklungen, Qualitätsstandards und Marktfaktoren. Parallel dazu ist Gerresheimer auch mit einer kleinen Ausstellung vertreten (Stand C8): Neben Spritzen der jüngsten Generation sehen die Teilnehmer hier weitere Highlights einer höchst innovativen Palette aus Pharmaglas und Kunststoffen.

* Sirup-, Form- und Tropfflaschen
* Tabletten- und Weithalsgläser
* Injektions-, Infusions- und Transfusionsflaschen
* Cremetiegel
* Technisch-chemische Flaschen
* Ampullen
* Injektionsfläschchen
* Diagnostik-, Chromatographie-, Labor- und Zwei-Kammern-Fläschchen
* Borosilikat Neutral-Glas, klar und braun

* Einmalspritzensysteme
* Karpulen
* Applikations-Systeme
* Tropf- und Sprühflaschensysteme
* Diagnostik-Systeme
* Medical devices
* PET-Flaschen
* Tablettenfläschchen aus Kunststoff
* Aluminiumtuben
* Aerosoldosen



Kontaktinformationen:
Burkhard Lingenberg
Director Corporate PR & Marketing