www.News-Ticker.org,  URL: http://www.news-ticker.org/pm.php?news_id=4124695






http://www.news-ticker.org/images/thumb/4124695.jpg
Berlin, 23.02. 2006 20:01

ADC Vorstand Matthias Kindler: „Mehr Bedeutung im ADC heißt auch mehr Bedeutung in der Branche – und umgekehrt“
DC: Kreativdisziplinen Events und Kommunikation im Raum gewinnen mit sechs Neumitgliedern weiterhin an Gewicht

Der Art Directors Club (ADC) baut seine Funktion als Plattform für Top-Leute aus der Live-Kommunikation weiter aus. Sechs neue Mitglieder der Disziplinen Events und Kommunikation im Raum begrüßt der Club der Branchenbesten jetzt in seinen Reihen: Lars Uwe Bleher (Atelier Markgraph), Claus Fischer (Voss + Fischer), Stefan Schäfer-Mehdi (Qasar Communications), Tobias Wannieck (The Event Company und The Promotion Company), Florian Käppler und Daniel Requardt (beide Floridan Studios).

„Die Mitgliedererweiterung spiegelt unseren Anspruch, die Kreativbranche in ihren vielseitigen, professionellen Facetten zu vertreten“, betonte ADC Vorstandssprecher Michael Preiswerk. Auch ADC Vorstand Matthias Kindler, ‚ADC Eventler der ersten Stunde’, begrüßte die Entscheidung für die Kollegen: „Unser Gebiet ist aus dem kreativen Spektrum nicht mehr wegzudenken. Eventler und Szenografen verstärken durch ihre zunehmende Präsenz die breite Aufstellung unseres Clubs. Er bietet ein Forum zum kreativen Austausch und zur Vernetzung, wie es bis vor wenigen Jahren für dieses Fach nicht existierte.“ Der ADC hat sich im Jahr 2003 für Kommunikation im Raum geöffnet und 2005 erstmalig auch die Schwester-Kategorie Events in den Wettbewerbskanon aufgenommen. Bei den Events steht die Dramaturgie von Live-Erlebnissen im Vordergrund, während die Kommunikation im Raum sich auf szenografische Arbeiten konzentriert.

Die sechs Neuen sind anerkannte Top-Leute ihrer Zunft. Wie bei jeder Aufnahme mussten sie ihre Leistungen und Auszeichnungen vor ihrer jeweiligen ADC Sektion vorstellen. Wer in dem Zusammenschluss Mitglied werden will, muss über Jahre hinweg vorbildliche Arbeiten nachweisen. Die Neumitglieder, nachfolgend kurz vorgestellt, werden auch den anstehenden ADC Wettbewerb 2006 in den entsprechenden Fachjurys verstärken.

Lars Uwe Bleher, Architekt und Stadtplaner, ist seit 2004 Mitglied der Geschäftsleitung von Atelier Markgraph, Frankfurt am Main. Neben seiner Tätigkeit in Deutschland ist er Lehrauftragter an der University of Oregon im Bereich Digital Design Medien und Entwerfen. Letzte Meriten erhielt er 2005 in Form einer ADC Auszeichnung in der Disziplin Kommunikation im Raum für die Inszenierung von Mercedes-Benz auf der 2004 Mondial de l’Automobile Paris.

Claus Fischer, Mitgründer von Voss + Fischer in Frankfurt am Main, startete seine Karriere als freier Konzeptioner bei Milla & Partner. Anschließend folgte ein Posten als Creative Director bei der TC Gruppe, bevor er sich zusammen mit seinem Partner im Rahmen der Agentur Voss + Fischer selbständig machte. Im vergangenen Jahr erhielt er für seine Eventreihe rund um das Linde-Jubiläum ADC Bronze.

Stefan Schäfer-Mehdi, Eventmanager, Trainer und Buchautor, war im Vorfeld seiner Erfolge bei Qasar Communications, Wiesbaden, für die Vok Dams Gruppe sowie frei für Agenturen wie Gemadi und Bentzien Kommunikation tätig. Sein Bekanntheitsgrad in der Branche gründet in erster Linie auf die von ihm kreativ verantworteten Messeauftritte von Volkswagen anlässlich der Genfer Autosalons 2001 und 2003.

Tobias Wannieck, Geschäftsführer von The Event Company und The Promotion Company, war jahrelang im Marketing von Pro Sieben und in Agenturen tätig, bevor er 2000 zusammen mit Matthias Kindler seine Selbständigkeit mit Sitz in München begründete. Zu den Kunden der Agenturen, die gemeinsam mit einer weiteren Agentur die Unternehmensgruppe The Companies bildet, zählt u.a. die Bauer Verlagsgruppe, BMW Group, Deutsche Bank Direkt und HypoVereinsbank

Florian Käppler und Daniel Requardt sind die beiden Kreativchefs, die hinter dem Firmennamen Floridan Studios, Stuttgart, stehen. Ihre Kompetenz liegt insbesondere im Bereich Komposition und Klangdesign. Sowohl für TV-Serien wie‚Tatort’, für Fernsehfilme als auch für Ausstellungen und Unternehmensprojekte haben Floridan Studios hochkarätige Audiokompositionen produziert.

Der ADC fördert die Kreativität in der Kommunikation. Als Zusammenschluss der besten Kreativen des Landes widmet er sich den Bereichen Werbung und Editorial, Print, Film, Funk, Fotografie, Illustration, Digitale Medien, Text, Design, Dialogmarketing, räumliche Inszenierung und Events. Der ADC vergibt beim ADC Wettbewerb jährlich die anerkannteste Auszeichnung der Branche und richtet die größte Kreativausstellung der Welt aus.



Art Directors Club für Deutschland (ADC) E.V.

Leibnizstr. 65

10629 Berlin





Kontaktinformationen:
Heesch + Hogerzeil PR
Alte Röhrenfabrik
Leibnizstr. 33
D - 10625 Berlin
Tel. +49 (0)30 – 887 12 43
Fax +49 (0)30 – 887 12 444
email
www.hh-pr.de