Der Kopierservice für CDs und DVDs.  
www.News-Ticker.org
Das Presseportal für Redaktionen und Pressestellen
  Fotolabor  
         
                   
               
Alle Nachrichten
Secret Garden
Bundesländer
Anmelden NTO E-Mail-Service
 
 

089.com :: kunst :: kultur :: muenchen
MPG MEDIENPRODUKTION G. Grabsdorf Dipl.-Ing.(FH) :


  Medien, Radio, TV
 
Kein Bild
 
München, 29.01. 2008 11:14



Journalisten und Verlage jammern, was das Zeug hält

Journalisten in Pressestellen und PR-Agenturen klagen verstärkt über das immer schwieriger werdende Arbeitsumfeld in der Pressearbeit. Tageszeitungen berichten nur noch spärlich über Wirtschaftsthemen. Negative Meldungen sind der Trend, positive Meldungen werden immer seltener. Oft vergisst die Presse, bei interessanten Themen, den Namen des Herausgebers zu nennen und ausführliche Berichte über Messen und Ausstellungen finden kaum noch statt.Im Gegenzug klagen Verlage über das magere Anzeigengeschäft, unternehmen aber selbst nur wenig, um die allgemeine Wirtschaftslage zu verbessern. Nur eine starke Wirtschaft kann sich teure Anzeigenkampagnen leisten.

„Verlage müssen mit erstklassiger Wirtschaftsberichterstattung in Vorleistung gehen – die Anzeigen kommen dann fast von alleine,“sagt Chefredakteur Wilhelm Treml. Eine Presse die nach dem Motto „gibst du mir nichts, geb ich Dir nichts“ arbeitet wird dem Druck des Internets nicht lange standhalten. Faire, partnerschaftliche Zusammenarbeit lautet die Devise für den wirtschaftlichen Erfolg.

Viele Pressestellen klagen über gekürzte Etats und zu wenig Personal. Das Heil wird in endlosen Faxaktionen und Tausenden E-Mail -Verteilern gesucht. Dieses Zumüllen der Redaktionen ist bei etatgeschwächten Journalisten schon fast zum Volkssport geworden. Dagegen werden Onlinepressedienste, wie www.News-Ticker.org zwar mit Argusaugen beobachtet, aber so richtig traut man sich an das Thema noch nicht heran. Die Journalisten in den Redaktionen sehen das pragmatischer. Die strahlende Marke www.News-Ticker.org ist bei fast allen Journalisten bekannt und wird gerne für journalistische Recherchen genutzt. Gerade die kleineren, der vierzigtausend Redaktionen im deutschsprachigen Raum, sind oft auf diese Pressedienste angewiesen, da sie sich teure Nachrichtendienste nicht leisten können.

Erfolgreichste Pressearbeit ist immer noch der Versand von Pressemappen. „Geben Sie Redaktion nur das, was sie wirklich für ihre Arbeit benötigten. Einen professionellen Pressetext in Kurzform und das beste Pressefoto in DIN A4. Verpacken Sie das alles in eine themenbezogene Pressemappe, fügen Sie eine CD mit weiteren Pressefotos,Texten, Hintergrundinformationen in digitaler Form bei und senden Sie diese Pressemappe per Post nur an Redaktionen, die mit Ihrem Thema befasst sind. So einfach kann erfolgreiche Pressearbeit sein,“ erklärt Wilhelm Treml Chefredakteur vom Presseportal www.News-Ticker.org. Die Vorteile einer Pressemappe sind ganz einfach. Ohne jeglichen Aufwand kann der Redakteur die Pressemappe in die Redaktionskonferenz mitnehmen, das Pressefoto und das Thema in der Runde diskutieren und meist landet es dann auch in der Zeitung.

Über www.News-Ticker.org
www.News-Ticker.org ist eines der größten unternehmergeführten Redaktionsportale Europas. Gegründet im August 2003, erreicht es Mitte des Jahres 2007 bereits durchschnittlich 5 Millionen Hits und 300.000 Visits im Monat, was durch die offizielle Logfile-Statistik des Hostservers Europe dokumentiert wird. www.News-Ticker.org wird auf den Domains .org, .ch und .at inhaltsgleich verbreitet und bedient damit den kompletten deutschsprachigen Raum. Rund 5.000 Domains im Internet verweisen aktuell auf Nachrichten von www.News-Ticker.org. Dies lässt sich im Logfile durch sogenannte Referrer auf das Portal ermitteln. Die Liste der Referrer wird von führenden Suchmaschinen wie Google, Yahoo und MSN angeführt. Kein Wunder, dass die meisten journalistischen Recherchen schnell bei www.News-Ticker.org landen.


Kommentar von Holger T. am 3.12.2007 16:22 aus Rosenheim

Das sehen Sie völlig richtig. Die Burda Gruppe würde niemals Negatives über Ihre Kunden schreiben und der Erfolg gibt ihr Recht. Und wer nicht spurt, bleibt eben auf der Fotostrecke auf der Strecke. Die Zeitungen meinen sie können ihre Kunden in die Pfanne hauen und diese sollen dann „hosianna singend“ ihren Anzeigenetat erhöhen. Geht´s eigentlich noch dümmer?

Schicken Sie uns Ihren Kommentar an – wir veröffentlichen ihn gerne.


Kontaktinformationen:
Redaktion
www.News-Ticker.org

Drucken der Pressemitteilung Drucken der Pressemitteilung

Fotolabor Treml GmbH www.News-Ticker.org News-Ticker.ch News-Ticker.at CAD-Plots.de

Fotolabor Treml GmbH www.News-Ticker.org News-Ticker.ch News-Ticker.at neon-plakate.com


 


Home |  Impressum |  Disclaimer |  Kundenbereich |  Jobmaschine für Journalisten

Fotolabor Treml GmbH www.News-Ticker.org News-Ticker.ch News-Ticker.at neon-plakate.com CAD-Plots.de