CD-Duplizierung  
www.News-Ticker.org
Das Presseportal für Redaktionen und Pressestellen
   
         
                   
                 
                 
Alle Nachrichten
Secret Garden
Bundesländer
Anmelden NTO E-Mail-Service
 
 
Fotolabor Treml GmbH
"Nichts ist erfolgreicher als der Erfolg." www.News-Ticker.org verzeichnet 300 000 Besucher im Monat.

Weltneuheit:
Pressefotos mit Rückseitentext in Farbe ab 0,49
Fotolabor Treml GmbH

Was die Presse über www.News-Ticker.org schreibt.

Erfolgskontrolle: Alle 14 Tage erhalten Sie die Anzahl der Zugriffe auf Ihre Pressemitteilung per E-Mail.




NEU: Veranstalter können Pressetermine kostenlos einstellen

089.com :: kunst :: kultur :: muenchen
MPG MEDIENPRODUKTION G. Grabsdorf Dipl.-Ing.(FH) :

  Industrie
 
Kein Bild
 
Frankfurt am Main, 28.11. 2006 10:05



Klöckner-Werke AG - Global Player mit erheblichem Zukunftspotenzial

Wie bereits in der Pressemitteilung der Klöckner-Werke AG vom 8. November 2006 angekündigt, gibt die Gesellschaft nachstehende Eckdaten der mittelfristigen Unternehmensplanung bekannt. Die Gründe für unsere Berichterstattung sind:

* Anstehende Veränderungen im Aktionärskreis
* Erhebliche Steigerung des operativen Ergebnisses in 2006
* Solide Bilanzstrukturen - netto keine Bankverbindlichkeiten
* Operativ agierende Tochtergesellschaften gehören zu den Marktführern ihrer Branche
* Zukunftsgerichtete globale Positionierung
* Unternehmensplanung 2007 - 2009


Die Klöckner-Werke AG befindet sich aktuell in einer Umbruchsphase, die immenses Potenzial für ihre weitere Entwicklung birgt. In naher Zukunft wird sich die Aktionärsstruktur der Gesellschaft entscheidend verändern. Der Mehrheitsanteil der Klöckner-Aktien, der zur Zeit in Besitz der WCM ist, wird in Kürze einen oder mehrere neue Gesellschafter finden.

Mitarbeiter, Vorstand und Aufsichtsrat der Klöckner-Werke AG und ihrer operativen Tochtergesellschaften sehen dieser Veränderung mit Zuversicht entgegen, da dadurch die stabilen und zukunftsträchtigen Strukturen des Unternehmens in der Öffentlichkeit eindeutiger wahrgenommen werden.

Dieser Brief an die Öffentlichkeit und die darin enthaltene erstmalige Veröffentlichung von Daten der mittelfristigen Unternehmensplanung soll dazu dienen, allen Beteiligten und Interessierten ein besseres Bild über den Status quo und die positiven Zukunftsperspektiven des Konzerns zu vermitteln.

Die Vorschau für das Geschäftsjahr 2006 zeigt in allen operativen Bereichen einen erheblichen Zuwachs gegenüber dem Vorjahr. Der Konzernumsatz wird mit ca. 870 Mio. EUR mehr als 6 % über dem Vorjahr liegen, wobei das Segment Abfüll- und Verpackungstechnik (KHS) um mehr als 5 % und die sonstigen Industriebeteiligungen um mehr als 10 % wachsen werden. Das Konzern-EBITDA wird um ca. 50 % auf ca. 36 Mio. EUR ansteigen, bei der KHS um 25 % und bei den sonstigen Industriebeteiligungen von 1 Mio. EUR auf ca. 6 Mio. EUR. Für das Konzern-EBIT des Jahres 2006 erwarten wir ca. 20 Mio. EUR gegenüber 8 Mio. EUR im Vorjahr. Für das EBIT der KHS wird mit ca. 20 Mio. EUR (+ 42 %) gerechnet, für das EBIT der sonstigen Industriebeteiligungen mit ca. 3 Mio. EUR nach minus 2 Mio. EUR in 2005. Diese Entwicklungen bestätigen den Erfolg der in der jüngeren Vergangenheit begonnen Restrukturierungsprozesse.

Seit Jahren zeichnet sich der Klöckner-Konzern durch äußerst solide Bilanzstrukturen aus. Auch für den Fall des Verlusts der bestehenden Forderungen gegenüber dem Mehrheitsaktionär wird die Eigenkapitalquote sowohl im Klöckner-Konzern als auch in der Klöckner-Werke AG mit über 40 % auf einem sehr hohen Niveau liegen. Da der Konzern netto nahezu keine Bankverbindlichkeiten hat, sind solide Voraussetzungen für ein weiteres Wachstum, auch über Akquisitionen, gegeben.

Der Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit des Klöckner-Konzerns liegt mit aktuell ca. 87 % des Umsatzes bei der KHS. Die KHS gehört seit Jahrzehnten zu den weltweiten Marktführern im Bereich der Abfüll- und Verpackungstechnik für die Getränkeindustrie und zunehmend auch im Nichtgetränkebereich. Die Märkte der KHS zeichnen sich durch ein stabiles Wachstum von ca. 5 % p.a. aus. In diesem Jahr wird die KHS einen Fabrikneubau mit erheblich erweiterter Kapazität in Indien abschließen und durch die mehrheitliche Übernahme eines der lokalen Marktführer in China die Position in diesem Wachstumsmarkt deutlich verbessern.

Durch diese Schritte in Indien und China in Verbindung mit den bestehenden Produktionsstätten in Brasilien, Mexiko, USA und Deutschland ist die KHS in allen Regionen der Welt bestens aufgestellt und unterscheidet sich insoweit deutlich von den Wettbewerbern. Die Verbindung des unverändert in Deutschland konzentrierten Entwicklungs-Know-hows mit den Vorteilen eines internationalen Fertigungsverbundes entspricht in idealtypischer Weise den Anforderungen des Marktes und insbesondere der global tätigen Großkunden.

Die Mittelfristplanung der KHS sieht - ohne Einrechnung weiterer Akquisitionen - bis 2009 einen Umsatzanstieg auf ca. 930 Mio. EUR und operative Margen von 8 % (EBITDA) und 6 % (EBIT) vor. Das Ende 2005 gestartete und auf mehrere Jahre angelegte Restrukturierungsprogramm verzeichnet bereits in diesem Jahr deutliche Erfolge und wird wesentlich zum Anstieg der operativen Margen bis 2009 beitragen.

Innerhalb der sonstigen Industriebeteiligungen der Klöckner-Werke AG gehören die Klöckner DESMA Elastomertechnik (KDE), die Klöckner DESMA Schuhmaschinen (KDS) und die Klöckner Hänsel Processing (KHP) zu den Marktführern in ihren jeweiligen Marktsegmenten. KDE und KDS sind bereits heute mit Produktionsstätten im Ausland, insbesondere auch in Indien und China, vertreten und werden diese weiter ausbauen. Die REMAK ist die kleinste Gesellschaft in diesem Segment (Umsatz 2006 voraussichtlich 9,5 Mio. EUR) und es werden zur Zeit Gespräche mit Kaufinteressenten für dieses Unternehmen geführt.

Für das Segment der sonstigen Industriebeteiligungen wird bis 2009 ein Anstieg des Umsatzes auf ca. 130 Mio. EUR erwartet. Auch in diesen Gesellschaften gibt es verschiedene Wachstums- und Ergebnisverbesserungsinitiativen, die bis 2009 zu Margen von über 7 % (EBITDA) bzw. über 5 % (EBIT) führen werden.

Für den gesamten Klöckner-Konzern wird der Umsatz in 2009 voraussichtlich etwa 1.060 Mio. EUR betragen. Vor diesem Hintergrund und unter Berücksichtigung eines in 2009 erwarteten EBITDA von ca. 80 Mio. EUR und einem EBIT von ca. 60 Mio. EUR wird deutlich, dass der Klöckner-Konzern und die Klöckner-Aktie für Mitarbeiter, Kunden und Investoren erfreuliche Zukunftsperspektiven bietet. Dies gilt insbesondere auch für unsere Aktionäre, da die Gesellschaft auch für die Zukunft eine aktionärsfreundliche Dividendenpolitik zu verfolgen beabsichtigt. Besonders inländische Aktionäre werden in den kommenden Jahren weiter mit einer stabilen, steuerfreien Verzinsung ihres Investments rechnen können.

Für weitergehende Informationen verweisen wir auf die Geschäfts- und Zwischenberichte sowie die Internetseiten der einzelnen Konzern-Gesellschaften.
Hintergrundinformation zur Klöckner-Werke AG, Duisburg

(ISIN: 00067800000/WKN: 678000)

Die Klöckner-Werke AG wurde 1923 gegründet und kann auf eine lange Firmentradition zurückblicken. Heute ist der Klöckner-Konzern innerhalb seiner Geschäftsbereiche als Akteur einer globalen ersten Liga anerkannt und beschäftigt weltweit 4.487 Mitarbeiter.

Vorstand der Gesellschaft:
Roland Flach (Vorsitzender)
Valentin Reisgen
Maternus Gemmel





Diese Mitteilung beinhaltet zukunftsorientierte Angaben und Prognosen, basierend auf Annahmen und Schätzungen, welche durch das Management der Klöckner-Werke AG getroffen wurden. Während wir annehmen, dass die Erwartungen dieser zukunftsorientierten Angaben realistisch sind, können wir dennoch nicht garantieren, dass die Erwartungen realisiert werden. Die Annahmen können Risiken und Unsicherheiten bergen. Diese können zu tatsächlichen Ergebnissen führen, die von den prognostizierten Ergebnissen abweichen. Faktoren, die solche Abweichungen verursachen können, sind unter anderem Änderungen in der Devisenkontrolle oder des ökonomischen und geschäftlichen Umfeldes, Schwankungen der Währungskurse, unzureichende Akzeptanz von neuen Produkten oder Dienstleistungen und Änderungen in der Unternehmensstrategie.



Kontaktinformationen:
Klöckner-Werke AG
Andrea Spiekermann
Media-/Investor Relations
Tel.: 069 90026-510
Fax: 069 90026-555
[email protected]

Drucken der Pressemitteilung Drucken der Pressemitteilung

Fotolabor Treml GmbH www.News-Ticker.org News-Ticker.ch News-Ticker.at CAD-Plots.de

Fotolabor Treml GmbH www.News-Ticker.org News-Ticker.ch News-Ticker.at neon-plakate.com


 
Modezar Rudolph Mooshammer
Ute und Chiara Ohoven sind Preisträger ‚Promi 2006’
Wilhelm Karl Treml
Wilhelm Karl Treml: PR-Erfolg mit www.News-Ticker.org und „Secret Garden“
Fotolabor Treml GmbH
Fotolabor Treml - Ihr Full-Service-Dienstleister für Ihre Pressearbeit:
Pressefotos-Presse CDs-Pressedias
Pressemappen-Messeservice
Sofortservice Pressekonferenz
Druck-Konfektionierung-Postversand


Alle Printmedien Österreichs Herausgeber:»Observer« GmbH, Wien, Austria

Home |  Impressum |  Disclaimer |  Kundenbereich |  Jobmaschine für Journalisten

Fotolabor Treml GmbH www.News-Ticker.org News-Ticker.ch News-Ticker.at neon-plakate.com CAD-Plots.de