Der Kopierservice für CDs und DVDs.  
www.News-Ticker.org
Das Presseportal für Redaktionen und Pressestellen
  Fotolabor  
         
                   
               

Über 500 Pressestellen machen bereits regen Gebrauch vom kostenlosen NTO-Mail. Die ersten 100 Nutzer finden Sie nachfolgend.

NTO-Mail ist wie vieles im „Web 2.0“ kein leeres Schlagwort, sondern vielleicht Ihr Einstieg in eine neue, faszinierende und kostenlose Pressearbeit à la Web 2.0.
Herzlichst
Ihr
Wilhelm Treml

100zehn
Allianz Kulturstiftung
AL-KO Geräte GmbH
Angelika Hermann-Meier PR
arcendo communications GmbH
Arkona AG
AxiCom GmbH
AXN, a SONY company
BERU AG
Bistum Dresden-Meißen
biosyn Arzneimittel GmbH
Börse Stuttgart
BT (Germany) GmbH & Co. oHG
Buhl Data Service GmbH
Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft e.V.
Bundesministerium der Verteidigung
Carl Duisberg Centren
Carlson Wagonlit Travel
Chevrolet Deutschland GmbH
CHIP Xonio
Costa Kreuzfahrten
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Coding Technologies GmbH
COMPO
Constantin Film AG
COS Memory AG
Creditreform
Cybertrust
DBU
DaimlerChrysler
DaimlerChrysler Bank
Deutsche Bank Research
Demeter Baden-Württemberg
Deutsche Messe
Deutscher Landkreistag
Deutscher Tierschutzbund e.V.
digit media
DivX, Inc.
DNSint.com AG
Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG
Dunlop
Engel & Zimmermann AG
Europcar Deutschland
EUROSPORT
Fink & Fuchs Public Relations AG
FJH AG
Forschungszentrum Jülich GmbH
Fortinet Inc.
Fressnapf Tiernahrungs GmbH
Friedenspalast Hannover
Galileo Medien AG
Generali Versicherungen
Geothermische Vereinigung e.V.
Gerresheimer Group GmbH
GoldStar TV GmbH & Co. KG
Grundig Intermedia GmbH
Hama GmbH & Co KG
Hapag-Lloyd Kreuzfahrten GmbH
Hebel Haus GmbH
HeidelbergCement AG
HONG KONG TOURISM BOARD
hotel.de AG
Humanistische Union e.V.
iclear / kinteki GmbH
ifo Institut für Wirtschaftsforschung
INCOM Storage GmbH
INEX Communications GmbH
integranova GmbH
International Business School Lippstadt (IBS)
Iomega
Intel
iPass Deutschland GmbH
Jedox GmbH
KATAG AG
Kennametal Shared Services GmbH
Kirchenamt der EKD
Konzept PR GmbH
konzeptundform
Kulturstiftung Hansestadt Lübeck
Landesbank Berlin AG
Landeshauptstadt München
Lancom Systems GmbH
Liechtenstein Tourismus
Maharishi Veda GmbH
MAXDATA
mentasys GmbH
Mercedes-Benz
Messe Berlin
Messe Hannover
Messe Düsseldorf
Messe München GmbH
Messe Nürnberg
missio
Multimedia Verlag GmbH & Co.KG
Niedersächsischer Landtag
Nokian Reifen GmbH
Nürburgring GmbH
OASE
Open Mind
Panasonic Electric Works
Pangora GmbH
PEUGEOT DEUTSCHLAND GMBH
Postbank
Popakademie Baden-Württemberg GmbH
Pressenetzwerk für Jugendthemen e.V. (PNJ)
Preusker Health Care GmbH
R+V Versicherung
Ramada Worldwide
Red Hat, Inc.
ReNatour - Reisen
REINZ-Dichtungs-GmbH
Salzgeber & Co Medien GmbH
Samsung Semiconductor Europe GmbH
SCHÄFER IT-Systems
serVonic GmbH
SES ASTRA
Siemens AG Österreich
SIGNAL IDUNA
SinkaCom AG
Splendid Film GmbH
Star Finanz
Stendaler Landbäckerei GmbH
Stiftung Berliner Philharmoniker
Süd-Chemie AG
Swiss Hawk AG
Sybase iAnywhere
Telenet GmbH
Techniker Krankenkasse
TERRE DES FEMMES e.V.
Thomson NIS
Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde
Trademark
TURKISH AIRLINES Inc.
TÜV SÜD AG
Universität Oldenburg
Verband der Lehrer an beruflichen Schulen in Bayern e.V.
Verband Privater Bauherren (VPB)
Verlag interconnections
VMware Global, Inc.
Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. - vzbv
Wüstenrot & Württembergische AG
Westfalenhallen Dortmund
ZDF
 
 
 

Betreff:Festakt zur Verleihung der

Stefan Hauf
Datum: 25.01.2008 13:29:43
 
Festakt zur Verleihung der Ehrenbürgerwürde an Professor Dürr

(25.1.2008) Als einen “Vordenker und Vorkämpfer für eine humane Wissenschaft und eine friedenspolitische und ökologische Neuorientierung, der für viele  auch weit über München hinaus  ein Vorbild geworden ist”, bezeichnete Oberbürgermeister Christian Ude in seiner Festrede im Saal des Alten Rathauses den neuen Münchner Ehrenbürger Professor Dr. Dr. h.c. Hans-Peter Dürr. Auf vielfältige und herausragende Weise habe er sich als brillanter Wissenschaftler und durch sein beispielgebendes zivilgesellschaftliches, friedenspolitisches und ökologisches Engagement um München verdient gemacht: um München als international renommierte Wissenschaftsstadt ebenso wie als Stadt mit hohem friedens- und umweltpolitischen Anspruch, die heute mehr denn je auf ein Klima der Weltoffenheit, auf das gedeihliche Miteinander einer multikulturellen, multiethnischen und multireligiösen Stadtgesellschaft, angewiesen sei.

Ude hob die zahlreichen nationalen und internationalen Organisationen hervor, in denen Münchens 49. Ehrenbürger “immer anregend und wegbreitend” tätig gewesen war und ist: “Dazu zählen, um nur einige wenige Beispiele zu nennen, so namhafte Institutionen wie der Club of Rome, die Pugwash Conferences on Science and World Affairs und die Vereinigung Deutscher Wissenschaftler, der deutsche Zweig des internationalen Pugwash-Netzwerks; dazu zählen Greenpeace Deutschland und die nach der Tschernobyl-Katastrophe von ihm mit initiierte Gruppe “David gegen Goliath”; dazu zählt Global Challenges Network, eine international arbeitende, hoch angesehene Umweltorganisation mit Sitz in München, die von Prof. Hans-Peter Dürr 1987 gegründet wurde und deren Vorstand er nach wie vor ist; und dazu zählt beispielsweise  fast möchte man sagen: natürlich  auch das im vergangenen Jahr erst in Hamburg ins Leben gerufene World Future Council.”

Neben diesem internationalen Engagement zeichne Dürr aber auch eine enge Verbundenheit mit seiner Wahlheimatstadt München aus, in der schon sein Großvater Emil Kraepelin als Psychiater erfolgreich gearbeitet habe: “Hier in München hat sich Prof. Hans-Peter Dürr - nach dem Physikstudium in Stuttgart und der Promotion bei Edward Teller an der University of California in Berkeley - 1962 habilitiert.

Hier war er 18 Jahre lang, von 1958 bis 1976, als wissenschaftlicher Mitarbeiter von Prof. Werner Heisenberg tätig und stand danach viele Jahre als Geschäftsführender Direktor an der Spitze des Max-Planck-Instituts für Physik und Astrophysik und des Werner-Heisenberg-Instituts für Physik.

Und gerade hier in München hat er weit über den Tellerrand seines wissenschaftlichen Arbeits- und Forschungsgebiets hinaus vor allem auch eines gezeigt: dass der Grundsatz “Global denken  lokal handeln” wirkungsvoll in die Tat umgesetzt werden kann. Mustergültig und ganz konkret hat Prof. Hans-Peter Dürr das im Bereich der kommunalen Energieversorgung der Stadt München vorexerziert: Er gehört seit Mitte der 80er Jahre als externes Mitglied der städtischen Energiekommission an, hat dort die Maßnahmen zur Energieversorgung Münchens kritisch begleitet und auch immer wieder sparsame und umweltfreundliche Alternativen aufgezeigt. Besonders ist hier natürlich die “SESAM”- Studie hervorzuheben, die Prof. Hans-Peter Dürr zusammen mit seinen Studenten erarbeitet hat, ein alternatives Konzept zur Erschließung und Nutzung einer “sanften”, “verträglichkeitsorientierten” Energie für München.”

“Dass Ihnen als Brückenbauer zwischen Wissenschaft, Politik und Gesellschaft diese Ehrung gerade in dem Jahr zuteil wird, in dem die Stadt ihren 850. Geburtstag unter dem Motto “Brücken bauen” feiert”, so Ude weiter, “ist dabei eine besonders glückliche Fügung. Und damit ist die Freude umso größer, Sie heute zur höchsten Auszeichnung Ihrer Wahlheimatstadt München herzlich beglückwünschen zu können.”

Professor Dürr betonte in seiner Dankesrede vor allem, wie wichtig es sei, dass sich jeder Einzelne mit seinen Fähigkeiten gerade auf der kommunalen Ebene einbringe, um seinen Beitrag für eine zukunftsfähige Entwicklung zu leisten: “Demokratie bedeutet das persönliche Engagement von uns allen - und hier habe ich die Lebendigkeit und Offenheit in München immer sehr genossen.”
Foto: Presseamt/Nagy
 


Suche in NTO-Mail



NTO-Mail
Version 1.5

Pressemitteilungen gratis per E-Mail online stellen.

Nehmen Sie einfach die Adresse:

NTOmail@
www.news-ticker.org


in Ihren E-Mailverteiler auf.

Automatisch wird Ihre
E-Mail, mit der Pressemitteilung als Text und wenn Sie möchten auch mit Anhang im PDF- oder Word-Format, angezeigt.

Auch Pressebilder können Sie im JPEG-Format anfügen.

Journalisten und Redaktionen können Ihre Pressemeldungen „Just in time“ ansehen und downloaden.

Hitliste der PR-Brüller des Jahres - Betaversion

www.Cad-Plots.de

Home |  Impressum |  Disclaimer |  Kundenbereich |  Jobmaschine für Journalisten

Fotolabor Treml GmbH www.News-Ticker.org News-Ticker.ch News-Ticker.at neon-plakate.com CAD-Plots.de