GDL-Pressemitteilung: "Schell: bei einem substanziellen
Gerda Seibert [email protected]
Datum: 24.10.2007 15:50:21

Sehr geehrte Damen und Herren,
 
anbei erhalten Sie die Pressemitteilung der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL)

"Schell: bei einem substanziellen Verhandlungsangebot über einen eigenständigen Tarifvertrag mit den Inhalten Entgelt und Arbeitszeit breche ich meine Kur ab".

Mit freundlichen Grüßen
Geschäftsführender Vorstand

i. A. Gerda Seibert
Leiterin Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL)
Baumweg 45
60316  Frankfurt am Main
Tel. (069) 40 57 09-34
Fax (069) 40 57 09-37
E-Mail