www.News-Ticker.org

RSS-Feed



NTO Ad-hoc-Mitteilungen werden übernommen von:

NTO Ad-hoc-Mitteilungen

NTO Ad-hoc-Mitteilungen suchen:
Zurück     Drucken Drucken  



Ad-hoc-Mitteilung
AdLINK Internet Media AG, Montabaur, Deutschland, 24.02.2005


AdLINK erreicht positives Vorsteuerergebnis - Umsatzwachstum um 15% auf 47,8 Mio. EUR


Ad-hoc-Mitteilung gemäß § 15 WpHG in Deutschland bzw. § 82 Börsengesetz in Österreich bzw. Art. 72 Kotierungsreglement für die Schweiz, übermittelt durch NTO Ad-hoc.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.



Der Vorstand der AdLINK Internet Media AG hat heute die vorläufigen Konzern-Geschäftszahlen nach US-GAAP für das Geschäftsjahr 2004 verabschiedet. Die Gesellschaft konnte mit dem Jahresabschluss 2004 nach US-GAAP erstmals ein positives Vorsteuerergebnis erzielen.

Die AdLINK Internet Media AG konnte nach den heute verabschiedeten vorläufigen Konzerngeschäftszahlen nach US-GAAP im Geschäftsjahr 2004 den Umsatz gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum um 15% auf 47,8 Mio. EUR (vergleichbarer Vorjahreswert: 41,6 Mio. EUR - ohne die in 2004 nicht mehr konsolidierte Ländergesellschaft in der Schweiz) steigern. Das vorläufige Vorsteuerergebnis konnte von -1,7 Mio. EUR (Vorjahreswert) auf 0,25 Mio. EUR verbessert werden.

AdLINK vermarktet europaweit Internet-Werbeflächen und digitale Marketing-Konzepte. Mit 12 Büros in 11 europäischen Ländern betreut AdLINK heute ein Platzierungsnetzwerk von mehr als 2.800 Websites mit durchschnittlich 4,1 Mrd. PageImpressions pro Monat in 2004.

Die AdLINK Internet Media AG hat sich entschieden, den Konzernabschluss für das Geschäftsjahr 2004 auf Grundlage der IFRS (International Financial Reporting Standards) – vormals IAS (International Accounting Standards) – zu erstellen. Da die Umstellung der Rechnungslegung grundsätzlich retrospektiv erfolgt, werden sich dabei – insbesondere aus der Bilanzierung von Geschäfts- oder Firmenwerten – Abweichungen gegenüber US-GAAP ergeben. Hintergrund ist, dass zuvor nach US-GAAP als werthaltig festgestellte und nicht mehr abgeschriebene Geschäfts- oder Firmenwerte unter IFRS rückwirkend planmäßig abgeschrieben werden. Die Effekte der Umstellung sind einmalig, da ab 2005 auch bei IFRS planmäßige Abschreibungen durch Impairment-Tests (Werthaltigkeits-Prüfungen) ersetzt werden, wie sie bisher schon unter US-GAAP durchgeführt wurden.

Die testierten Geschäftszahlen für das Geschäftsjahr 2004 und die Überleitung von US-GAAP auf IFRS werden im Geschäftsbericht der AdLINK Internet Media AG Ende März 2005 dargestellt.



Ende der Ad-hoc-Mitteilung. Erstveröffentlichung dieser Ad-hoc-Mitteilung am 24.02.2005.



Rückfragehinweis: Schaps Marcus
Tel: +49 2602/96-1319 /
E-Mail:



Emittent: AdLINK Internet Media AG
Elgendorfer Str. 57
56410 Montabaur
Tel: 02602/96-1319
Fax: 02602/96-1013
E-Mail:
Internet: www.adlink.net
ISIN: DE0005490155 WKN: 549015
Indizes: Geregelter Markt in Frankfurt (General Standard)
Börsen: Freiverkehr in
Berlin-Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart
Branche: Werbung
Sprache: Deutsch
Land: Deutschland



Diese Ad-hoc-Mitteilung wurde von NTO Ad-hoc am 04.03.2005 um 09.43 Uhr veröffentlicht.



Zurück     Drucken der Pressemitteilung Drucken