Der Kopierservice für CDs und DVDs.width= width= www.News-Ticker.org

Über 1200 Pressestellen machen bereits regen Gebrauch vom kostenlosen NTO-Mail. Die ersten 100 Nutzer finden Sie nachfolgend.

NTO-Mail ist wie vieles im „Web 2.0“ kein leeres Schlagwort, sondern vielleicht Ihr Einstieg in eine neue, faszinierende und kostenlose Pressearbeit à la Web 2.0.
Herzlichst
Ihr
Wilhelm Treml

100zehn
Allianz Kulturstiftung
AL-KO Geräte GmbH
Angelika Hermann-Meier PR
arcendo communications GmbH
Arkona AG
AxiCom GmbH
AXN, a SONY company
BERU AG
Bistum Dresden-Meißen
biosyn Arzneimittel GmbH
Börse Stuttgart
BT (Germany) GmbH & Co. oHG
Buhl Data Service GmbH
Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft e.V.
Bundesministerium der Verteidigung
Carl Duisberg Centren
Carlson Wagonlit Travel
Chevrolet Deutschland GmbH
CHIP Xonio
Costa Kreuzfahrten
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Coding Technologies GmbH
COMPO
Constantin Film AG
COS Memory AG
Creditreform
Cybertrust
DBU
DaimlerChrysler
DaimlerChrysler Bank
Deutsche Bank Research
Demeter Baden-Württemberg
Deutsche Messe
Deutscher Landkreistag
Deutscher Tierschutzbund e.V.
digit media
DivX, Inc.
DNSint.com AG
Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG
Dunlop
Engel & Zimmermann AG
Europcar Deutschland
EUROSPORT
Fink & Fuchs Public Relations AG
FJH AG
Forschungszentrum Jülich GmbH
Fortinet Inc.
Fressnapf Tiernahrungs GmbH
Friedenspalast Hannover
Galileo Medien AG
Generali Versicherungen
Geothermische Vereinigung e.V.
Gerresheimer Group GmbH
GoldStar TV GmbH & Co. KG
Grundig Intermedia GmbH
Hama GmbH & Co KG
Hapag-Lloyd Kreuzfahrten GmbH
Hebel Haus GmbH
HeidelbergCement AG
HONG KONG TOURISM BOARD
hotel.de AG
Humanistische Union e.V.
iclear / kinteki GmbH
ifo Institut für Wirtschaftsforschung
INCOM Storage GmbH
INEX Communications GmbH
integranova GmbH
International Business School Lippstadt (IBS)
Iomega
Intel
iPass Deutschland GmbH
Jedox GmbH
KATAG AG
Kennametal Shared Services GmbH
Kirchenamt der EKD
Konzept PR GmbH
konzeptundform
Kulturstiftung Hansestadt Lübeck
Landesbank Berlin AG
Landeshauptstadt München
Lancom Systems GmbH
Liechtenstein Tourismus
Maharishi Veda GmbH
MAXDATA
mentasys GmbH
Mercedes-Benz
Messe Berlin
Messe Hannover
Messe Düsseldorf
Messe München GmbH
Messe Nürnberg
missio
Multimedia Verlag GmbH & Co.KG
Niedersächsischer Landtag
Nokian Reifen GmbH
Nürburgring GmbH
OASE
Open Mind
Panasonic Electric Works
Pangora GmbH
PEUGEOT DEUTSCHLAND GMBH
Postbank
Popakademie Baden-Württemberg GmbH
Pressenetzwerk für Jugendthemen e.V. (PNJ)
Preusker Health Care GmbH
R+V Versicherung
Ramada Worldwide
Red Hat, Inc.
ReNatour - Reisen
REINZ-Dichtungs-GmbH
Salzgeber & Co Medien GmbH
Samsung Semiconductor Europe GmbH
SCHÄFER IT-Systems
serVonic GmbH
SES ASTRA
Siemens AG Österreich
SIGNAL IDUNA
SinkaCom AG
Splendid Film GmbH
Star Finanz
Stendaler Landbäckerei GmbH
Stiftung Berliner Philharmoniker
Süd-Chemie AG
Swiss Hawk AG
Sybase iAnywhere
Telenet GmbH
Techniker Krankenkasse
TERRE DES FEMMES e.V.
Thomson NIS
Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde
Trademark
TURKISH AIRLINES Inc.
TÜV SÜD AG
Universität Oldenburg
Verband der Lehrer an beruflichen Schulen in Bayern e.V.
Verband Privater Bauherren (VPB)
Verlag interconnections
VMware Global, Inc.
Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. - vzbv
Wüstenrot & Württembergische AG
Westfalenhallen Dortmund
ZDF
 
 
 

Betreff:SWB-Nachrichten: SWB verkauft VWS-Siegen an Transdev

SWB-Redaktion
Datum: 27.02.2009 06:41:18
 
SWB verkauft VWS-Siegen an Transdev
zur Grossbildansicht
SWB Bus und Bahn wird sich von den „Verkehrsbetrieben Westfalen Süd GmbH“ (VWS) und deren Tochtergesellschaft Suerlänner trennen und sie an Transdev SZ in Neuwied veräußern. Der Verkauf gilt rückwirkend zum 1. Januar 2009 und steht noch unter dem Vorbehalt einer entsprechenden Entscheidung des Rates der Stadt Bonn sowie der Zustimmung des Bundeskartellamtes.

Im vergangen Herbst hatten die Stadtwerke Bonn aufgrund negativer Ergebnisprognosen der VWS für die Jahre 2008 bis 2010 eine Neubewertung ihres Engagements in Siegen eingeleitet. Parallel untersucht wurden die Fortführung des Engagements unter einer Optimierung der Kosten- und Einnahmeentwicklung sowie die Suche nach potentiellen Kaufinteressenten für die VWS. Der Verkaufspreis berträgt 4,6 Millionen Euro. Jedoch enthält die Vereinbarung variable Elemente, die je nach weiterer wirtschaftlicher Entwicklung bis zum Jahr 2010 eine Spanne von 3,6 bis 4,8 Millionen Euro ergeben.

Um Risiken aus der für das Jahr 2010 bevorstehenden Neuvergabe der VWS-Linienkonzessionen für die kommunale Bonner Eigentümer auszuschließen, hat der SWB-Aufsichtsrat auf Vorschlag der Geschäftsführung dem Verkauf an Transdev SZ zugestimmt.

Ausschlaggebend für die Entscheidung zum Verkauf waren:

- Die ab Dezember 2009 geltende EU-Verordnung 1370/2007 die die Einflussmöglichkeiten von SWB Bus und Bahn auf die VWS und die Nutzung von Synergien drastisch einschränkt. Die mit dem Erwerb der VWS im Jahr 2005 angestrebten strategischen und wirtschaftlichen Ziele können nicht mehr realisiert werden. Nach der EU-Verordnung 1370/2007 darf SWB Bus und Bahn weder personell, noch strategisch Einfluss auf die VWS GmbH ausüben, wenn die Marktorientierte Direktvergabe in Bonn nicht gefährdet werden soll. Somit würde das Bonner Engagement in Siegen zu einer reinen Finanzbeteiligung ohne strategische Vorteile herabstuft.

- Die Einschätzung, dass die bis 2010 laufenden Konzessionen in einem Genehmigungswettbewerb neu vergeben werden könnten. Etwaige Mehrkosten für die zu leistenden Verkehre können mit den Mitteln, die SWB zur Verfügung stehen, nicht kompensiert werden.

Absicherung der Belegschaft von VWS und Suerlänner

Transdev SZ sichert allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von VWS und Suerlänner vertraglich eine Arbeitsplatzsicherung bis zum 14. Dezember 2010 zu, dem Datum der Neuvergabe der Linienkonzessionen. Bisher genossen nur die bis zum 19. August 2005 eingestellten Mitarbeiter diesen Schutz. Neben der Arbeitsplatzsicherung sichert Transdev SZ den Mitarbeitern bis Ende 2013 den Erhalt ihrer finanziellen Situation zu, sofern Transdev SZ eine Verlängerung der Linienkonzessionen erhält.




Bonn, 26. February 2009
Kontakt:
Medientelefon: 0228 711 2007 (8 bis 18 Uhr), Rufbereitschaft für Notfälle rund um die Uhr über Anrufweiterschaltung.
Redaktion: Werner Schui (verantw.), Veronika John.
Stadtwerke Bonn GmbH, Konzernkommunikation, Theaterstraße 24, D-53111 Bonn
E-Mail:
Internet: www.stadtwerke-bonn.de/medienservice/
Fax: +49 228 711 2555


--------------------------------------------------------------------------------
Stadtwerke Bonn GmbH
Theaterstraße 24, 53111 Bonn
Sitz Bonn, Amtsgericht Bonn, HRB 8195
Geschäftsführung: Dipl.-Volksw. Marco Westphal
Vorsitzende des Aufsichtsrats: Oberbürgermeisterin Bärbel Dieckmann
--------------------------------------------------------------------------------

SWB-Konzernkommunikation ist Pressestelle für den SWB-Konzern mit SWB Bus und Bahn, SWB Mobil, SSB (Elektrische Bahnen der Stadt Bonn und des Rhein-Sieg-Kreises), SWB Service, SWB Energie und Wasser, Wahnbachtalsperrenverband (WTV, Betriebsführung), SWB Regional, SWB Verwertung, EGM (Gesellschaft für Energie- und Gebäudemanagement), VWS (Verkehrsbetriebe Westfalen-Süd, Siegen), SZ-Verkehrsbetriebe und Autoschnellfähre Niederdollendorf-Bad Godesberg

Die Information in dieser E-Mail ist ausschliesslich fuer den Adressaten bestimmt und koennte vertrauliches und/oder privilegiertes Material enthalten. Jeglicher Zugriff auf diese E-Mail, die Übertragung, die Verbreitung oder anderweitige Verwendung sowie die Ergreifung von Massnahmen irgendeiner Art durch andere Personen als den Adressaten sind untersagt. Sollten Sie diese E-Mail irrtuemlich erhalten haben, informieren Sie bitte unverzüglich den Absender und löschen Sie diese E-Mail von Ihrem Computer, ohne Kopien anzufertigen.

Wir  korrespondieren mit Ihnen ueber das Internet per E-Mail. Dennoch ist allein die von uns unterzeichnete schriftliche Fassung verbindlich. Wir weisen darauf hin, dass E-Mails verloren gehen, veraendert oder verfaelscht werden koennen. E-Mails sind grundsätzlich nicht gegen den Zugriff von Dritten geschuetzt. Daher ist auch die Vertraulichkeit unter Umstaenden nicht gewahrt. Wir haften deshalb nicht fuer die Unversehrtheit von E-Mails, nachdem sie unseren Herrschaftsbereich verlassen haben, und koennen Ihnen hieraus entstehende Schaeden nicht ersetzen. Sollte trotz der von uns verwendeten Viren-Schutz-Programme durch die Zusendung von E-Mails ein Virus in Ihre Systeme gelangen, haften wir nicht fuer eventuell hieraus entstehende Schaeden. Dieser Haftungsausschluss gilt nur soweit gesetzlich zulaessig. 
 





Über 1200 Pressestellen machen bereits regen Gebrauch vom kostenlosen NTO-Mail. Die ersten 100 Nutzer finden Sie nachfolgend.

NTO-Mail ist wie vieles im „Web 2.0“ kein leeres Schlagwort, sondern vielleicht Ihr Einstieg in eine neue, faszinierende und kostenlose Pressearbeit à la Web 2.0.
Herzlichst
Ihr
Wilhelm Treml

100zehn
Allianz Kulturstiftung
AL-KO Geräte GmbH
Angelika Hermann-Meier PR
arcendo communications GmbH
Arkona AG
AxiCom GmbH
AXN, a SONY company
BERU AG
Bistum Dresden-Meißen
biosyn Arzneimittel GmbH
Börse Stuttgart
BT (Germany) GmbH & Co. oHG
Buhl Data Service GmbH
Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft e.V.
Bundesministerium der Verteidigung
Carl Duisberg Centren
Carlson Wagonlit Travel
Chevrolet Deutschland GmbH
CHIP Xonio
Costa Kreuzfahrten
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Coding Technologies GmbH
COMPO
Constantin Film AG
COS Memory AG
Creditreform
Cybertrust
DBU
DaimlerChrysler
DaimlerChrysler Bank
Deutsche Bank Research
Demeter Baden-Württemberg
Deutsche Messe
Deutscher Landkreistag
Deutscher Tierschutzbund e.V.
digit media
DivX, Inc.
DNSint.com AG
Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG
Dunlop
Engel & Zimmermann AG
Europcar Deutschland
EUROSPORT
Fink & Fuchs Public Relations AG
FJH AG
Forschungszentrum Jülich GmbH
Fortinet Inc.
Fressnapf Tiernahrungs GmbH
Friedenspalast Hannover
Galileo Medien AG
Generali Versicherungen
Geothermische Vereinigung e.V.
Gerresheimer Group GmbH
GoldStar TV GmbH & Co. KG
Grundig Intermedia GmbH
Hama GmbH & Co KG
Hapag-Lloyd Kreuzfahrten GmbH
Hebel Haus GmbH
HeidelbergCement AG
HONG KONG TOURISM BOARD
hotel.de AG
Humanistische Union e.V.
iclear / kinteki GmbH
ifo Institut für Wirtschaftsforschung
INCOM Storage GmbH
INEX Communications GmbH
integranova GmbH
International Business School Lippstadt (IBS)
Iomega
Intel
iPass Deutschland GmbH
Jedox GmbH
KATAG AG
Kennametal Shared Services GmbH
Kirchenamt der EKD
Konzept PR GmbH
konzeptundform
Kulturstiftung Hansestadt Lübeck
Landesbank Berlin AG
Landeshauptstadt München
Lancom Systems GmbH
Liechtenstein Tourismus
Maharishi Veda GmbH
MAXDATA
mentasys GmbH
Mercedes-Benz
Messe Berlin
Messe Hannover
Messe Düsseldorf
Messe München GmbH
Messe Nürnberg
missio
Multimedia Verlag GmbH & Co.KG
Niedersächsischer Landtag
Nokian Reifen GmbH
Nürburgring GmbH
OASE
Open Mind
Panasonic Electric Works
Pangora GmbH
PEUGEOT DEUTSCHLAND GMBH
Postbank
Popakademie Baden-Württemberg GmbH
Pressenetzwerk für Jugendthemen e.V. (PNJ)
Preusker Health Care GmbH
R+V Versicherung
Ramada Worldwide
Red Hat, Inc.
ReNatour - Reisen
REINZ-Dichtungs-GmbH
Salzgeber & Co Medien GmbH
Samsung Semiconductor Europe GmbH
SCHÄFER IT-Systems
serVonic GmbH
SES ASTRA
Siemens AG Österreich
SIGNAL IDUNA
SinkaCom AG
Splendid Film GmbH
Star Finanz
Stendaler Landbäckerei GmbH
Stiftung Berliner Philharmoniker
Süd-Chemie AG
Swiss Hawk AG
Sybase iAnywhere
Telenet GmbH
Techniker Krankenkasse
TERRE DES FEMMES e.V.
Thomson NIS
Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde
Trademark
TURKISH AIRLINES Inc.
TÜV SÜD AG
Universität Oldenburg
Verband der Lehrer an beruflichen Schulen in Bayern e.V.
Verband Privater Bauherren (VPB)
Verlag interconnections
VMware Global, Inc.
Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. - vzbv
Wüstenrot & Württembergische AG
Westfalenhallen Dortmund
ZDF

NTO-Mail
Version 1.5

Pressemitteilungen gratis per E-Mail online stellen.

Nehmen Sie einfach die Adresse:

NTOmail@
www.news-ticker.org


in Ihren E-Mailverteiler auf.

Automatisch wird Ihre
E-Mail, mit der Pressemitteilung als Text und wenn Sie möchten auch mit Anhang im PDF- oder Word-Format, angezeigt.

Auch Pressebilder können Sie im JPEG-Format anfügen.

Journalisten und Redaktionen können Ihre Pressemeldungen „Just in time“ ansehen und downloaden oder per RSS-Feed im Kundenbereich abonnieren.
Hitliste der PR-Brüller des Jahres - Betaversion
www.Cad-Plots.de